DruckenPDF

Lieblingsziel Deutschland

Der ADAC Reise-Monitor zeigt auch 2015 wichtige Urlaubstrends. Das Marktforschungsinstitut TNS Infratest befragte dafür 2850 Clubmitglieder repräsentativ online. Das Ergebnis: Urlaub in Deutschland ist bei ADAC Mitgliedern auch heuer am beliebtesten.


Bei der Planung des mindestens fünftägigen Haupturlaubs 2015 ist Deutschland auch in der kommenden Saison das beliebteste Urlaubsland der ADAC Mitglieder. Das belegt unser aktueller ADAC Reise-Monitor 2015, der auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB, vom 4. bis 7. März 2015) in Berlin vorgestellt wurde.


1503_Deutschland_2_378x229


Zum Vergrößern einfach auf die Grafik klicken.


Demnach wollen 34 Prozent ihren Haupturlaub in der Heimat verbringen. Italien holt im Vergleich zum Vorjahr auf und liegt mit 13,3 Prozent fast gleichauf mit Spanien (13,2 Prozent) – vor der Türkei und Österreich. Bei den Fernreisen stehen die USA nach wie vor auf Platz eins (4,5 Prozent), gefolgt vom Fernen Osten (3,7 Prozent). Den dritten Platz teilen sich Ägypten und die Karibischen Inseln mit jeweils 2,8 Prozent.


Sonne, Strand, Wandern 


Bei der Urlaubsdauer bevorzugen die Interviewten eine ein- bis zweiwöchige Reise, wobei diese vorwiegend von Mai bis September erfolgen soll. Flugzeug und Pkw bleiben die beliebtesten Verkehrsmittel.


Sonne, Strand und baden: So sieht die beliebteste Urlaubsform der ADAC Mitglieder aus (53 Prozent). Eine Kombination aus Rundreise und einem längeren Aufenthalt steht bei 16 Prozent hoch im Kurs, 12 Prozent planen ausschließlich eine Rundreise.


Hotels sind am beliebtesten


Sparen am Urlaub ist bei den meisten Befragten nicht angesagt. Die Ausgabebereitschaft für den Haupturlaub ist gegenüber 2014 sogar gestiegen, nämlich von 61 Prozent auf 66 Prozent. 45 Prozent wollen allerdings nicht mehr so viel Geld nebenbei ausgeben. 47 Prozent wählen bewusst eine preiswerte Unterkunft. Bei Flug- und Fernreisen werden etwas geringere Ausgaben eingeplant.


Weiter hat die Studie ergeben, dass die Planung von längeren Urlaubsreisen (mindestens fünf Tage) etwas verhaltener verläuft als im Vorjahr. Außerdem geht der Trend zu längeren Urlaubsreisen leicht zurück. Die Nummer eins bei den Unterkünften bleibt das Hotel (50 Prozent), gefolgt von gemieteten Ferienwohnungen (24 Prozent) und Pensionen (9 Prozent).


Auf Platz zwei der beliebtesten Reiseziele unserer ADAC Mitglieder befindet sich Italien. Einige Geschichten aus unserem aktuellen ADAC Reisemagazin Toskana können Sie in unserem Blog "Sie haben Ihr Ziel erreicht" anlesen.


Interessanter Link:




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität