DruckenPDF

Special Olympics 2012 in München

Bevor Ende Juli die Olympischen Spiele in London starten, hat auch Deutschland ein ganz besonderes sportliches Highlight auf dem Programm: vom 20. bis 26. Mai finden in München die Special Olympics statt. Insgesamt nehmen rund 5.000 Athleten an diesen Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung teil. 


Der ADAC ist stolz darauf diese Großveranstaltung mit seiner Stiftung „Gelber Engel“ als offizieller Förderer zu unterstützen und so wesentlich zum Gelingen beizutragen, was sich nachhaltig positiv auf die Anerkennung von Menschen mit geistiger Behinderung auswirken soll. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die den ADAC bewogen haben, diese außergewöhnlichen Spiele zu unterstützen, so Präsident Peter Meyer: „Grundsätzlich hat der Club seit Jahrzehnten Kontakt zu Menschen mit Behinderung und hilft ihnen bei Fragen zur Mobilität. Denn: Zu den rund 18 Millionen ADAC Mitgliedern zählen auch 887.000 Schwerbehinderte. Daneben erachten wir es als gesellschaftliche Selbstverständlichkeit, eine Veranstaltung dieser Bedeutung zu unterstützen.“


Da das Thema Unfallprävention für die Athleten, Betreuer und Besucher eine wichtige Rolle spielt, wird der Club beispielsweise auf dem Olympiagelände seine ADAC Verkehrswelt präsentieren. In dieser modernen Roadshow können Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 an mehreren multimedialen Stationen das sichere Verhalten in heiklen Verkehrssituationen trainieren. Für die Special Olympics wurde das Programm für Athleten, Betreuer und Besucher der Veranstaltung angepasst.

Die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ unterstützt die Special Olympics weiter mit 10.000 Sicherheitswesten für Sportler und Betreuer, sowie einem umfangreichen Medienpaket..


– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Jetzt bares Geld sparen mit dem Original! Sichern Sie sich mit der Auto-FamilienVersicherung, der ersten Kfz-Versicherung für Familienflotten, bis zu 12% Rabatt auf den Jahresbeitrag! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität