DruckenPDF

Deutschland konkurrenzlos günstig

Der ADAC Kosten-Check für Rodelbahnen bringt es ans Licht: Günstiger als in Deutschland kann man nicht rodeln. Auf dem ersten Platz liegt dabei die Hörnle-Bahn in Bad Kohlgrub in Oberbayern. Weitere Gebiete mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sehen Sie hier.


Wer mit seiner Familie zum Rodeln gehen möchte, sollte dies laut aktuellem ADAC Preisvergleich in Deutschland tun. Gegenüber Italien, Österreich und der Schweiz ist Deutschland unschlagbar günstig. Genau 43,83 Euro im Schnitt zahlt eine vierköpfige Familie hierzulande für eine Fahrt bergab. In der Schweiz hingegen kostet das Rodelvergnügen mehr als das Doppelte (91,53 Euro). In Italien (Südtirol) fallen durchschnittlich 54,08 Euro an, in Österreich 52,48 Euro.

Aber auch innerhalb Deutschlands lohnt sich ein Preisvergleich. Auf der Hörnle-Bahn im oberbayerischen Bad Kohlgrub zahlt eine Familie mit 29 Euro für die einmalige Fahrt nur halb so viel wie auf der teuersten Bahn Seealpe in Oberstdorf (63,50 Euro). 54 Euro kostet eine Fahrt am Hausberg in Garmisch-Partenkirchen, am Blomberg in Bad Tölz und am Wallberg in Rottach-Egern sind jeweils 51 Euro fällig. Deutlich preisgünstiger geht es mit 40 Euro auf der Hasenhorn-Bahn in Todtnau im Schwarzwald sowie auf dem Maria Trost Weg in Nesselwang (Allgäu) bergab. Nahe beieinander liegen die Preise für die Schlittenfahrt auch auf der Fichtelberg Touristen-Rodelstrecke in Oberwiesenthal im Erzgebirge (36 Euro), der Hocheck-Bahn im oberbayerischen Oberaudorf (36,80 Euro) und der Hornbahn in Bad Hindelang im Allgäu (37 Euro). Die unterschiedliche Länge der Bahnen spielte bei dem aktuellen ADAC Preisvergleich keine Rolle.

Die Preise wurden für den durchschnittlichen Familienausflug ermittelt, sie gelten jeweils für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren und setzen sich zusammen aus dem günstigsten Tarif für eine Bergfahrt, den Kosten für vier Leihschlitten und eventuellen Gebühren für den Parkplatz. Dabei wurden, falls vorhanden, Familientarife und -rabatte berücksichtigt. Der ADAC Preisvergleich basiert auf einer Internetrecherche im Dezember 2011. Im Fokus standen dabei dieselben Strecken wie im ADAC Rodelbahn-Test, den der Club im vergangenen Jahr veröffentlichte und in dem die Sicherheit und der Service an Rodelbahnen bewertet wurden. 





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität