DruckenPDF

Noch am beliebtesten: Die Heimat

Der ADAC Reisemonitor 2012: Die Ferne ist der Heimat auf den Fersen. Deutschland ist weiter das beliebteste Urlaubsland, aber die Zahl der Fernreisen steigt.

Das Reisejahr 2011 schloss mit einem leichten Minus bei den Urlaubern ab. Nur 63,8 Prozent gaben im Rahmen der Befragung zum ADAC Reisemonitor an, einen Urlaub von mindestens fünf Tagen unternommen zu haben. Für das kommende Reisejahr 2012 zeichnet sich wieder ein Anstieg ab: Immerhin 64 Prozent der Befragten ADAC Mitglieder wollen in diesem Jahr eine Reise antreten.

Die meisten suchen dann ihre Erholung in der Heimat. Deutschlandurlaub ist und bleibt beliebt, auch wenn sich hier ein leichter Rückgang von 35,3 auf 34,6 Prozent abzeichnet. Spanien, Italien und Österreich belegen hinter Deutschland die Plätze zwei bis vier.

Weniger geplante Deutschlandurlaube schlagen sich auch bei den beliebtesten Verkehrsmitteln nieder. Das Auto kann zwar in diesem Jahr seinen Spitzenplatz behaupten, verliert aber im Vergleich zum Vorjahr von 55,9 auf 54,7 Prozent. Dagegen steigt die Zahl der geplanten Flugreisen auf 36,4 Prozent. Dieser Trend wird begleitet von dem Wunsch, den nächsten Urlaub außerhalb Europas zu verbringen.

Fernreisen konnten in der diesjährigen Befragung am stärksten zulegen, und zwar auf knapp 15 Prozent. Vor allem die USA stehen dabei hoch im Kurs. Da die Befragten ihre eigene wirtschaftliche Lage als gut oder sehr gut einstufen, gaben zwei Drittel der ADAC Mitglieder an, am Urlaub nicht sparen zu wollen.

Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenters Travel & Logistics der Messe Berlin: "Für die ITB Berlin als weltweit bedeutendste Reisemesse, die am 7. März 2012 ihre Tore öffnet, sind die Ergebnisse der neuesten ADAC Umfrage besonders gute Nachrichten. Dass die Bundesbürger wieder vermehrt in die Ferne reisen und mehr Geld für den Urlaub ausgeben wollen, ist ein deutliches Anzeichen für die positive Entwicklung der globalen Reiseindustrie. Trotz angeschlagener Euro-Staaten und politischer Umwälzungen in einigen arabischen Ländern ist auch in den kommenden Jahren mit einer stabilen Reisenachfrage zu rechnen."

Der ADAC Reisemonitor wird einmal jährlich erhoben und informiert über Trends und Analysen zum Reiseverhalten der deutschen Urlauber. Für den Reisemonitor wurden rund 4300 ADAC Mitglieder befragt. Die repräsentative Trendstudie beschäftigt sich unter anderem mit den Erwartungen, Entscheidungen und Reisezielen rund um den Urlaub 2012.

Wir haben für Sie graphisch zusammengefasst, wohin am liebsten gereist wird und mit welchen Verkehrsmitteln Urlauber am liebsten reisen.



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität