DruckenPDF

Halb so weit wie früher

Vergangenheit und Gegenwart: So weit kommen Sie heute mit Diesel-Treibstoff im Wert von 20 Euro. Vor 16 Jahren fuhren Autofahrer noch mehr als doppelt so weit.

Im Jahr 1996 kamen Autofahrer mit Dieselkraftstoff im Wert von umgerechnet 20 Euro noch von Frankfurt am Main nach Wien – eine Strecke von etwa 717 Kilometern. Zu diesen Reisekosten darf heute kein Frankfurter Feinschmecker mehr ein Schnitzel in der österreichischen Hauptstadt erwarten: Autofahrer aus der Mainmetropole kommen mit einer Dieselinvestition von 20 Euro heute nur noch 315 Kilometer weit, also etwa von Frankfurt nach Lüttich. Das ist deutlich weniger als die Hälfte der Wegstrecke aus dem Jahr 1996.

Zum Vergleich: Noch vor fünf Jahren, im Jahr 2006, schaffte es ein Frankfurter Dieselfahrer für 20 Euro immerhin noch 400 Kilometer weit, also zum Beispiel zum Oktoberfest nach München. Aber auch dieser Traum ist vorbei. Mit dem Dieselfahrzeug schafft es ein Einwohner der Finanzmetropole heute weder zum Wiener Schnitzel noch zur Wiesn.

Die Distanzrecherche des Automobilclubs zur Mobilität in Vergangenheit und Gegenwart basiert auf folgender Annahme: Ein Diesel-Pkw mit 4,5 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer; Als Berechnungsgrundlage für die Gegenwart wurde der Dieseldurchschnittspreis von 2011 angenommen.

Den Reichweitenvergleich haben wir für Sie auch graphisch aufbereitet.

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität