DruckenPDF

Günstig tanken im Urlaub


Deutschland ist bei den Kraftstoffpreisen im Mittelfeld vertreten. Aktuell liegen die Preise für den Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt bei 1,554 Euro, der Liter Diesel kostet zurzeit 1,401 Euro.


Wer demnächst mit der Auto in die Ferien fährt, sollte sich davor genau überlegen, wo er auf dem Weg tanken will: Nicht selten erwarten einen beim Grenzübertritt gewältige Preissprünge - in beide Richtungen. Der ADAC hat eine Tabelle mit den aktuellen Durchschnittspreisen in den wichtigsten Urlaubsländern erstellt. 


Land
Super (95 Oktan)
Diesel
Belgien
1,69 €
1,50 €
Dänemark
1,75 €
1,58 €
Deutschland
1,60 € (E10)
1,46 €
Frankreich
1,60 €
1,50 €
Italien
1,80 €
1,69 €
Kroatien
1,40 €
1,31 €
Luxemburg
1,37 €
1,24 €
Niederlande
1,80 €
1,48 €
Österreich
1,45 €
1,40 €
Polen
1,41 €
1,39 €
Schweiz
1,55 €
1,59 €
Spanien
1,41 €
1,35 €
Tschechien
1,53 €
1,50 €

Reisende Richtung Italien sollten in Österreich auftanken, denn dort ist Benzin 35 Cent billiger, Diesel 29 Cent. Geht die Reise nach Frankreich, lohnt möglicherweise die Fahrt über Luxemburg. Hier kostet der Liter Benzin 23 Cent, Diesel 26 Cent weniger. Super ist in den Niederlanden und Italien mit 1,80 Euro, Diesel mit 1,69 Euro am teuersten. Am günstigsten tankt man Super für 1,37 Euro und Diesel für 1,24 Euro in Luxemburg. Anders als in Deutschland sind im Ausland Autobahntankstellen oft nicht teurer - ein Abstecher von den Fernrouten lohnt also häufig nicht.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität