DruckenPDF

Bei Schnee und Nebel: Abblendlicht!


Bei schlechter Sicht im Winter muss laut ADAC das Abblendlicht eingeschaltet werden. Ist nur das Tagfahrlicht aktiviert, fehlen die Rückleuchten.

 

Nur mit Tagfahrlicht können Autos bei Schneetreiben oder diffusem Licht im Winter vom nachfolgenden Verkehr nur schlecht gesehen werden. Auch gemäß Straßenverkehrsordnung ist Abblendlicht bei entsprechender Wetterlage vorgeschrieben: „Behindert Nebel, Schnellfall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tag mit Abblendlicht zu fahren.“ Tagfahrlicht ist nur bei klarer Sicht ausreichend. Es sorgt dafür, dass das Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern frühzeitig bemerkt wird.

 

 



– Mitgliedschaft –

Vorteile bei Shell

Mitglieder sparen an allen teilnehmenden Stationen in Deutschland 1 Cent* pro Liter Kraftstoff. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität