DruckenPDF

Hoher Besuch beim ADAC

Als Teil einer Ehrenbürgerfahrt der Stadt München machten die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde, Charlotte Knobloch, sowie die Alt-OBs Hans-Jochen Vogel und Georg Kronawitter unter der Führung von Oberbürgermeister Christian Ude Halt in der Zentrale des Clubs. Der Vorsitzender der ADAC Geschäftsführung, Dr. Karl Obermair und ADAC Geschäftsführer Stefan Weßling, sowie Motorwelt-Chefredakteur Michael Ramstetter ließen es sich nicht nehmen, die Gäste persönlich im Neubau an der Hansastraße herumzuführen.


Gemeinsam nahmen sie die neue Firmenzentrale in Augenschein und ließen sich die Büros zeigen, in denen sich die Mitarbeiter nach dem Flex-Office-Prinzip spontan in Arbeitsgruppen zusammensetzen können. Dass der Schreibtisch deshalb am Abend immer geleert werden muss, nötigte einigen Respekt ab: "Daran würde es bei mir schon scheitern", sagte OB Ude mit einem Augenzwinkern. Auch Fragen nach der Organisationsstruktur des ADAC beantworteten die Geschäftsführer gern.


Beim Blick aus dem 22. Stockwerk konnte dann auch Alt-OB Kronawitter, ein ausgewiesener Hochhaus-Gegner, seinen Respekt für die Architekten-Leistung nicht verbergen.


Auf dem Tagesprogramm der hochkarätigen Reisegruppe standen neben dem ADAC auch das Olympiadorf und das Lenbachhaus, eine städtische Galerie, die derzeit von Grund auf renoviert wird.


Interessanter Link



– Mitgliedschaft –

Vorteile bei Shell

Mitglieder sparen an allen teilnehmenden Stationen in Deutschland 1 Cent* pro Liter Kraftstoff. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität