DruckenPDF

Wenn einer eine Reise tut, dann kann auch was passieren

Reise-Einmaleins – nicht nur für die Tropen.

  1. Der Schutz Ihrer Gesundheit beginnt mit der Auswahl des Reiseziels und der Reisezeit. Fahren Sie möglichst nicht mit Kleinkindern in die Tropen; sie sind in jeder Weise besonders gefährdet und haben meist wenig von der exotischen Umgebung. Während der lokalen Regenzeiten gibt es in tropischen Ländern besonders viele Mücken und damit ein höheres Risiko für die Krankheiten, die sie übertragen.
  2. Setzen Sie sich vor der Reise ein wenig mit Ihrem Urlaubsland auseinander. Denken Sie darüber nach, wie man Sie als Gast angenehm finden wird und nicht nur als zahlenden Kunden.
  3. Machen Sie sich Kopien Ihrer Ausweispapiere und notieren Sie wichtige Telefonnummern (ADAC Notrufnummern, Deutsche Botschaft). Verteilen Sie diese auf Ihr Gepäck und eventuell auf das von Mitreisenden. Schicken Sie sich selbst Kopien per E-Mail, die Sie notfalls von überall auf der Welt aus abrufen können.
  4. Schließen Sie eine Reisekrankenversicherung ab, die Krankenrücktransporte zahlt, wenn sie „sinnvoll und vertretbar“ sind und nicht nur im Falle der medizinischen Notwendigkeit. Achten Sie darauf, dass man Ihnen aktive Hilfe verspricht und nicht nur die Rückerstattung von Kosten.
  5. Lassen Sie sich etwa sechs Wochen vor Abfahrt reise- oder tropenmedizinisch beraten. Akzeptieren Sie die Impfungen, die Ihr Arzt vorschlägt und nehmen Sie Medikamente streng nach Vorschrift, vor allem solche gegen Malaria. Führen Sie stets eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit (Vorschläge). Von den Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen, sollten Sie fünfzig bis hundert Prozent mehr mitnehmen, als Sie rechnerisch benötigen würden. Denken Sie besonders vor Kreuzfahrten und Touren in abgelegene Regionen an einen Zahnarztbesuch.

Gute Reise – kommen Sie gesund wieder! Ihr ADAC Reisemedizin-Team.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, sind wir gern für Sie da.


Sie erreichen uns täglich!

Telefon: +49 89 76 76-77 (Mo. - Sa.: 8:00 - 20:00 Uhr)

Fax: +49 89 76 76-3677

E-Mail: reisemedinfo@adac.de



Die vorliegenden Informationen wurden sorgfältig recherchiert und aufgearbeitet, dienen aber ausschließlich einer allgemeinen Information interessierter Personen. Sie stellen ausdrücklich keine Handlungsoder Beratungsanleitungen dar und ersetzten nicht die persönliche Beratung durch einen entsprechend qualifizierten Arzt! Eine Haftung des ADAC für Schäden im Zusammenhang mit diesen Informationen ist in jedem Fall ausgeschlossen.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität