Hochlast in der Pannenhilfe zur Reisezeit

26.7.2018

Mit Bayern und Baden-Württemberg starten nun die letzten beiden Bundesländer in die Sommerferien. Das und die bundesweite Hitzewelle führt zu einer Hochlastsituation in der Pannenhilfe. Die Folge: Mögliche längere Wartezeiten. 

Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert für die kommende Tage bundesweit subtropische Temperaturen bis zu 38 Grad und zum Wochenende ein hohes Unwetterpotential mit Hitzegewittern und Starkregen. Außerdem beginnen in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg die Sommerferien, während Andere schon wieder auf der Heimreise sind. 

Autofahrer müssen daher am Wochenende mit einer Hochlast in der Pannenhilfe rechnen, was längere Wartezeiten zur Folge haben kann. 

Tipps gegen Hitze im Auto

Mit Flip-Flops Auto fahren? Das ist am Steuer erlaubt.