Auslandskrankenversicherung ist Retter in der Not

Krankenhausaufenthalt und Patienten-Rückflug nach Deutschland können mehrere Zehntausend Euro kosten. Da gesetzliche Krankenkassen nicht einspringen, wird ein Auslandskrankenschutz dringend empfohlen.

Foto: ADAC SE

Es begann mit einer „harmlosen“ Grippe, steigerte sich zu einem akuten Atemnotsyndrom und gipfelte schließlich im Verdacht auf Lungenversagen. Die Kreuzfahrt einer 58-jährigen Frau endete in einem thailändischen Krankenhaus. Ein Ambulanzflugzeug des ADAC flog die Patientin zurück nach Deutschland, unter Einsatz einer mobilen Herz-Lungen-Maschine, begleitet von einem deutschen Ärzteteam. Allein dieser Flug kostete etwas mehr als 160.000 Euro, die gesamten Krankheitskosten bis zur Einlieferung in ein deutsches Krankenhaus beliefen sich auf rund 250.000 Euro. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt diese Kosten nicht. Wohl aber die ADAC Auslandskrankenversicherung, die die Patientin und ihr Mann abgeschlossen hatten.

Zugegeben: Das war einer der aufwändigsten und medizinisch anspruchsvollsten Einsätze in der Geschichte des ADAC Ambulanz-Service. Aber nicht der einzige seiner Art: Ebenfalls unter Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine wurden zum Beispiel ein 44-Jähriger aus dem Urlaub in Mexiko zurückgeholt, ein 62-Jähriger aus Kroatien und ein 76-Jähriger aus Spanien.

Doch selbst wenn kein derart komplexes Gerät zum Einsatz kommt, übersteigt ein Ambulanzflug das Urlaubsbudget der meisten Reisenden. Nur drei Beispiele: Eine Rückholung von Mallorca schlägt mit 24.000 Euro zu Buche, von Kreta mit 28.000 und aus Antalya mit 31.000 Euro. Im Vergleich dazu sind die Kosten für eine ADAC-Auslandskrankenversicherung kaum der Rede wert.

 

 

Produktangebot

Bei medizinischen Behandlungen im Ausland können schnell Kosten von mehreren Tausend Euro fällig werden. Gesetzliche oder private Krankenversicherungen übernehmen oft nur einen Bruchteil davon. Mit der Auslandskrankenversicherung des ADAC ist man weltweit gegen Krankheits- und Rücktransportkosten abgesichert. Hier finden Sie alle Informationen:

www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherungen/

 

Die Bedingungen der ADAC Plusmitgliedschaft, die die Rückholung eines schwer kranken Patienten beinhaltet (nicht die Krankheitskosten!), finden Sie hier:

www.adac.de/mitgliedschaft/tarife/adac-plus-mitgliedschaft/

Foto: ADAC SE