Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

ADAC Verkehrsübungsanlage wieder geöffnet

ADAC Verkehrsübungsanlage am Solitude-Ring
Die ADAC Verkehrsübungsanlage in Leonberg ist wieder für den Übungsbetrieb geöffnet. ∙ © ADAC Württemberg e.V.

Übungsbetrieb startet unter Schutzmaßnahmen

Seit 11. Mai können Pkw- und Motorradfahrer auf der ADAC Verkehrsübungsanlage am Solitude-Ring bei Leonberg wieder verschiedene Fahrsituationen abseits des Realverkehrs trainieren.

Speziell für Fahrschüler oder Führerscheinneulinge bietet die Anlage ideale Bedingungen, Fahrpraxis zu sammeln und ohne Hektik das Kuppeln, Schalten und Bremsen zu trainieren. Geübt werden kann mit dem eigenen Pkw oder Motorrad.

Die aktuellen Öffnungszeiten der ADAC Verkehrsübungsanlage am Solitude-Ring können Sie hier einsehen. Eine kurzfristige Änderung der Öffnungszeiten ist möglich.

Bitte beachten Sie für den Übungsbetrieb folgende Hygiene- und Schutzhinweise:

  • Pro Fahrzeug sind maximal zwei Personen zugelassen.

  • Gleichzeitig dürfen sich maximal 50 Fahrzeuge auf der Verkehrsübungsanlage befinden.

  • Auf der Verkehrsübungsanlage dürfen die Teilnehmer ihr Fahrzeug nicht verlassen. Die Ausnahme bildet der Bezahlvorgang. In diesem Fall ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.

  • Der Eintritt in das Kassenhäuschen ist nur einzeln erlaubt. Die Bezahlung am Automaten ist ausschließlich in bar möglich mit Münzgeld oder 5-, 10- und 20-Euro-Banknoten.

  • Die Platzwarte stehen nicht für Beratung, Auskünfte oder Geldwechsel zur Verfügung.

  • Die Nutzung der sanitären Anlagen ist derzeit nicht möglich.

Die ADAC Fahrsicherheitstrainings findet seit 2. Juni 2020 wieder statt. Alle Infos zu den Trainings und Terminen gibt es online unter www.sicherheitstraining-stuttgart.de oder telefonisch unter 0711 28 00 22 59 (Mo-Fr: 9-17 Uhr).