Winfried Kretschmann exklusiv – ein Blick in die Welt von morgen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Interview ∙ © Melina Frommann

Das Exklusivinterview: Spannende Einblicke und markante Aussagen

Er sagt über sich selbst „Ich bin kein Prophet“, aber Winfried Kretschmann ist eindeutig ein Mann mit Weitblick – und als Ministerpräsident von Baden-Württemberg hat er Mobilitätslösungen ständig im Blick. Wenn dann noch die persönliche Begeisterung für Elektroautos und ein Faible für Science-Fiction hinzukommen, wird es spannend. Welche technologischen Entwicklungen lassen sich heute bereits abschätzen und welche haben keine Zukunft? In einem exklusiven Interview in der Regionalausgabe der Motorwelt erklärt uns Ministerpräsident Winfried Kretschmann wie er die Mobilität der Zukunft sieht.

Wie wir Tesla Konkurrenz machen, bis hin zur Mobilitätssucht des modernen Menschen – Auszüge aus dem Interview.

  • Die Kampfansage an die Adresse von Elon Musk
    „Tesla baut Blech rund ums Smartphone, wir bringen dagegen das Smartphone ins Blech. Ich glaube fest daran, dass Tesla schon bald in die Rücklichter unserer Premiumhersteller gucken wird – weil wir einfach die besseren Autos bauen.“ Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg

  • Die lebenswerte Stadt 2050
    „Wir müssen die Innenstädte noch stärker vom Individualverkehr entlasten, damit sich die Menschen ihren Lebensraum zurückerobern können.“

  • Seine Einschätzung der Lage
    „Der moderne Mensch ist ja geradezu mobilitätssüchtig.“

  • Sein persönlicher Rat
    „Das Bleiben an einem Ort genießen und weniger in der Gegend rumgurken. Das steigert die Lebensqualität.“

Nachgefragt – nach dem Exklusiv-Interview nahm sich Winfried Kretschmann nochmal Zeit für die Kamera und einen kleinen Ausblick ins Jahr 2050. ∙ Dieses Video wird über YouTube abgespielt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google. Bild: © ADAC Württemberg e.V.

Hätten Sie’s gedacht?

Fünf knackige Fragen an Winfried Kretschmann, die uns viel über die Persönlichkeit unseres Ministerpräsidenten verraten.

  • Auto: Selbst fahren oder sich fahren lassen?
    „Mal so, mal so“

  • Freizeit: E-Bike-Tour oder Wanderung?
    „Entspannte Wanderung“

  • Bahnfahrt: ICE oder Bummelzug auf Nebenstrecke?
    „Bummelzug fahren über die Nebenstrecke“

  • Reiselektüre: Zeitung oder Tablet?
    „Zeitung“

  • Familientreffen: Video-Konferenz oder Kaffee & Kuchen?
    „Kaffee und Kuchen"

Neugierig auf die ganze Geschichte? Lesen Sie das Interview in Ihrem Regionalmagazin
Baden-Württemberg, die regionale Beilage der ADAC Motorwelt. Ab sofort in allen ADAC Geschäftsstellen und Reisebüros sowie in Ihrem EDEKA-Märkten und Netto-Filialen kostenfrei.

Mehr Zukunft entdecken? Hier geht’s zu den spannendsten Mobilitätskonzepten aus der Region.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?