ADAC Fahrsicherheitstraining in Aurich und Bremen mit umfangreichen Maßnahmenpaket

ADAC Fahrsicherheitstraining auf den Plätzen in Bremen und Aurich
ADAC Fahrsicherheitstraining auf den Plätzen in Bremen und Aurich© ADAC/Nils Hendrik Müller

Beim ADAC Fahrsicherheitstraining in Aurich und Bremen werden Sicherheits-Strategien trainiert und Stück für Stück vermittelt. Unter Anleitung erfahrener Instruktoren, auf speziell präparierten Fahrbahnen. Eine einmalige Gelegenheit, sein Fahrzeug unter realistischen Bedingungen gefahrlos zu testen. Selbstverständlich findet das Training unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln statt.

Weitere Informationen zum ADAC Fahrsicherheitstraining in Aurich und Bremen finden Sie hier: Fahrsicherheitstraining Weser-Ems

Aufgrund der aktuellen Lage und unter Berücksichtigung der offiziellen Vorgaben gelten beim ADAC Fahrsicherheitstraining in Bremen und Aurich besondere Maßnahmen.

Covid-19 - Hinweise zu unseren Fahrsicherheitstrainings

Der Schutz unserer Kursteilnehmerinnen und Mitarbeiterinnen hat für uns höchste Priorität, weshalb wir ein umfangreiches Maßnahmenpaket definiert haben. Die folgenden Punkte dienen Ihnen als Information über die vorgeschriebenen, einzuhaltenden Maßnahmen bzw. zu Deinem/Ihrem eigenen Schutz und um einen reibungslosen Ablauf des Trainings sicherzustellen. Alle Teilnehmer*innen werden dringend aufgefordert, die Einhaltung der nachfolgenden Punkte zu befolgen und zu unterstützen.

  • Bitte bezahlen Sie Ihren Kursbeitrag vorab mittels Überweisung. Eine Bezahlung am Kurstag in bar oder mit Karte ist nicht möglich, dies dient dem reibungslosen
    Check-In

  • Bitte halte/halten Sie jederzeit den Mindestabstand von 1,5 Meter zu allen Personen während des kompletten Kurses ein

  • Bitte bringe/bringen Sie einen eigenen Mundschutz mit, da in bestimmten Bereichen während unserer Kurse eine Mund-Nasen-Maske Pflicht besteht

  • Alle Inhalte des Fahrsicherheitstrainings - auch die theoretischen - finden im Außenbereich statt. Bitte an entsprechende Bekleidung denken!

  • Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel vor Ort, Funkgeräte werden vor Trainingsbeginn von uns desinfiziert)

  • Prinzipiell kein Händeschütteln

  • Niesen in die Armbeuge, nicht in die Hand und keinesfalls ohne Schutz vor dem Mund

  • Zutritt zu den sanitären Anlagen im Gebäude nur einzeln

Unsere Trainer und Mitarbeiter sind belehrt und handeln entsprechend der Maßnahmen zum Infektionsschutz.

Wir geben unser Bestes, weiterhin ein wertiges und anspruchsvolles Training umzusetzen und begeisterte Teilnehmer am Endes des Tages nach Hause zu verabschieden - Wir freuen uns auf Dich bzw. Sie!

Euer/Ihr ADAC Weser-Ems e.V.





Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?