THG – Bonus

© Shutterstock | Smile Fight

Lukrativer Vorteil mit Ihrem E-Fahrzeug!

Mit Ihrem E-Fahrzeug tragen Sie zur Dekarbonisierung des Verkehrs bei. Sie haben durch den Treibhausgas-Quotenhandel (THG-Quote) die Möglichkeit, mit Ihrem rein batteriebetriebenen Fahrzeug (keine Hybridfahrzeuge) Geld zu verdienen. Neben weiteren Anbietern können Sie den Bonus ganz einfach online beim ADAC beantragen – egal ob Sie bereits Mitglied sind oder nicht! Für das Jahr 2024 bekommen Sie vom ADAC mind. 90€ ausgezahlt, Mitglieder erhalten einen zusätzlichen Vorteil in Höhe von 10€.

Was ist die THG-Quote?

Gesetzlich sind die Anbieter von fossilen Brennstoffen dazu verpflichtet den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren (Treibhausgasminderungs-Quote). Wird dieses Ziel nicht erfüllt, fallen Strafzahlungen für die Unternehmen an, welche durch den Kauf von Verschmutzungsrechten abgewendet werden können. Seit dem 1. Januar 2022 können die eingesparten CO2-Emissionen Ihres rein elektrischen Fahrzeugs als Ausgleich verwendet und somit auch verkauft werden.

Profitieren nur die Autofahrer?

Sie können den Bonus nicht nur für Elektroautos beantragen, sondern ebenfalls für E-Motorräder, Nutzfahrzeuge und Busse. Die Voraussetzung hierfür ist, dass für das elektrisch betriebene Fahrzeug eine Zulassungsbescheinigung Teil 1 vorliegt. Wasserstoff- und Hybridfahrzeuge sind ausgeschlossen.

Welcher Betrag wird dem Antragssteller überwiesen?

Stellen Sie den Antrag über den ADAC, bekommen Sie für jedes berechtigte E-Fahrzeug mind. 90€ für das Jahr 2024. Als Privatperson können Sie vom ADAC Mitgliedervorteil profitieren und erhalten einen um 10€ höheren THG-Bonus. Der THG-Bonus ist für Privatpersonen steuerfrei, bei Fahrzeugen im Betriebsvermögen gelten die allgemeinen steuerlichen Regelungen.

Tipp: Im nächsten Jahr können Sie den THG-Bonus erneut beantragen.

Hier können Sie den Bonus beantragen: THG-Portal ADAC

Weitere Hintergründe zum Thema:

THG-Quote: Geld verdienen mit dem E-Auto | ADAC

THG-Bonus sichern | ADAC

Ansprechpartner

Lukas Sülter
Telefon: 0431 6602 130
E-Mail: adac-verkehr-und-technik@sho.adac.de

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?