Der ADAC Nordbayern bei Ihnen

Verkehrssicherheitsarbeit ist ein wichtiges Thema für den ADAC Nordbayern. Durch verschiedene Veranstaltungen und Angebote setzen wir uns aktiv für mehr Verkehrssicherheit in Nordbayern ein.

Aufprallsimulator des ADAC Norbayern e.V. im Einsatz

Unsere Verkehrssicherheitsarbeit

Aufprallsimulator

Mithilfe des Aufprallsimulators wird ein Auffahrunfall mit einer Geschwindigkeit von 12 km/h simuliert. Nachgestellt ist die typische und überaus häufige Situation an der Kreuzung, dass nach dem eigenen Halten hinter dem Vordermann, das nachfolgende Fahrzeug auffährt und man selbst, durch den übertragenen Impuls, auf seinen Vordermann aufprallt.

Mehr Informationen und Buchung


Mobiles Geschwindigkeitsmessgerät

Mit einem „elektronischen Zeigefinger“ können Kommunen auf gefährliche Geschwindigkeitsübertretungen aufmerksam machen, ohne gleich eine Strafe auszusprechen.
Der ADAC in Nordbayern verleiht kostenpflichtig dafür ein mobiles Messgerät, das in der Nähe von Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern oder in verkehrsberuhigten Zonen aufgestellt werden kann.

Mehr Informationen und Kontakt


Fachvorträge

Ortsclubs und Gemeinden können vom Expertenwissen des ADAC zu den Themenkreisen Verkehr, Technik und Umwelt profitieren und Fachreferenten zu regionalen Veranstaltungen einladen.

Wir bieten zu folgenden Themen Fachvorträge an

  • Verkehrssicherheit
  • Verkehrssicherheitsarbeit des ADAC
  • Verkehrspolitik
  • Nachhaltige Mobilität
  • Mobilität im Alter
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • Straßenbau
  • Straßenverkehrsordnung und Verkehrsrecht

Kontakt
T 0911 9595 212
verkehr@nby.adac.de

 

Schlepperturnier

Die Unfallzahlen im landwirtschaftlichen Bereich sind verhältnismäßig hoch. Daher führen ADAC Ortsclubs mit Unterstützung des Bayerischen Bauernverbands und der Land- und Forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft für Franken und Oberbayern alljährlich an verschiedenen Orten Schlepperturniere durch.

Neben theoretischem Wissen wird auch der geschickte Umgang mit dem Schlepper auf die Probe gestellt. In einem Parcours sind verschiedene Übungen zu durchfahren. Die besten Teilnehmer qualifizieren sich für die Bayerische Schleppermeisterschaft

Weitere Informationen und Kontakt