Ab 8.12.: Zutritt in Geschäftsstellen und Reisebüros nur noch nach 2G-Kontrolle

© ADAC Nordbayern e.V.

Regelung ab 8.12.2022

Zutritt in Geschäftsstellen und Reisebüros nur noch nach 2G-Kontrolle

Mit dem Inkrafttreten der Neureglung im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen für den Einzelhandel gelten auch in allen nordbayerischen Geschäftsstellen und Reisebüros ab 8. Dezember 2G-Zugangskontrollen. Demzufolge ist der Besuch nur noch für geimpfte oder genesene Kundinnen und Kunden zulässig. Die Kontrolle erfolgt beim Betreten der jeweiligen Geschäftsstelle. Neben dem Nachweis des Impfstatus in digitaler oder analoger Form bittet der ADAC Nordbayern auch um die Bereithaltung eines gültigen Lichtbildausweises (z.B. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein).

Gleiches gilt auch für Besucherinnen und Besucher des Prüfzentrums in
Nürnberg-Fürth. Auch hier gilt die 2G-Regelung beim Betreten.

Ausgenommen von der 2G-Regelung sind Kinder unter sechs Jahren und Schülerinnen und Schüler. Diese werden regelmäßig in Schulen getestet. Die Kontrolle erfolgt in diesen Fällen über das Alter oder einen Nachweis über den Schulbesuch (z.B. Schülerausweis).

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer örtlichen
Geschäftsstelle oder telefonisch unter T 0911 95 95 0

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?