Reiseplanung 2021

Der ADAC Hessen-Thüringen gibt Tipps

Reiseplanung 2021: ADAC Hessen-Thüringen gibt Tipps @ shutterstock

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Reisebuchung? Und wohin kann man in diesem Jahr verreisen? Die Urlaubsplanung 2021 gestaltet sich kompliziert. Noch machen die Risiken und Einschränkungen der Corona-Pandemie die Lage schwierig. Doch die Sehnsucht nach Urlaub ist groß. Und auch die Unsicherheit. Der ADAC Hessen-Thüringen gibt Tipps für die Urlaubsplanung. 

Frühbucher profitieren von günstigen Preisen 
Soll man jetzt buchen oder lieber noch warten? In Anbetracht der aktuellen Lage rät der ADAC Hessen-Thüringen: Je später im Jahr man verreisen will, desto sicherer der Urlaub. Buchen kann man aber schon jetzt. Zumal ein Run auf beliebte Urlaubsregionen zu erwarten ist, sollte sich die Lage beruhigen. Gerade Pauschalreisen bergen geringe Risiken. Wer frühzeitig bucht, kann viel Geld sparen. Reiseanbieter geben momentan bis zu 40 Prozent Rabatt.

Stornierung von Pauschal- und Individualreisen 
Rechtlich sind Pauschalurlauber in vielerlei Hinsicht besser gestellt als Individualtouristen. Kostenlose Umbuchungen oder Stornierungsmöglichkeiten bis 14 Tage vor Reiseantritt werden von den meisten Reiseveranstaltern angeboten. Der Reiseanbieter ist hier gesetzlich dazu verpflichtet, die Buchungen seiner Kunden abzusichern, und zwar den kompletten Reisepreis inklusive Anzahlung. 

Komplizierter ist die Lage bei Individualreisen. Hier sollten sich Reisende, die wegen einer Reisewarnung nicht mehr verreisen wollen, mit ihrer Unterkunft in Verbindung setzen, um eine Kulanzregelung zu finden. Auch wer einen Flug gebucht hat, den er nun nicht mehr antreten will, sollte versuchen, bei der Fluggesellschaft eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt oder ein alternatives Ziel zu erreichen. Hier kann es allerdings zu Zusatzkosten kommen. 

Reisewarnung im Urlaubsland 
Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes können vor allem für Pauschalreisende Folgen haben: Wer Urlaub in einem Land gebucht hat, für das anschließend eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt ausgesprochen wird, die im Reisezeitraum liegt, kann regelmäßig kostenfrei von der Reise zurücktreten. Deutsche Gerichte werten eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes als starkes Indiz für das Vorliegen außergewöhnlicher Umstände, die eine kostenfreie Stornierung ermöglichen. Durch die meist guten Bedingungen der Reiseveranstalter plus die deutsche Rechtsprechung sind Urlauber hier also gut abgesichert.

Beratung & Buchung 
Kompetente Beratung und attraktive Reiseangebote gibt es in jedem ADAC Reisebüro, telefonisch unter 069/153 22 55 23 und auf adacreisen.de In den ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros in Hessen und Thüringen (derzeit nur online und telefonisch erreichbar) und auf adacreisen.de sind Individual- und Gruppenreisen aller namhaften Reiseveranstalter buchbar. ADAC Mitglieder erhalten zahlreiche, zusätzliche Leistungen wie kostenlose Toursets, Apps und Freizeitbroschüren.