Unsere geführten Pedelec-Touren 2021

Planung Pedelec-Sicherheitstrainings und Pedelec-Touren 2021

Auch in diesem Jahr bietet der ADAC Hessen-Thüringen für seine Mitglieder geführte eintägige Pedelec-Touren in Hessen kostenfrei an. Vor dem jeweiligen Tourenstart findet ein Schnupper-Fahrsicherheitstraining für Pedelec statt. Eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern kann unter der Leitung von ADAC Fahrtechniktrainern und Tour-Guides nicht nur über die befahrene Region lernen, sondern auch Tipps zur Fahrtechnik erhalten.

Die Touren haben eine Streckenlänge zwischen 50 und 60 Kilometern und führen überwiegend auf Fahrradwegen durch die Natur. Alle Touren sind Rundtouren, an Start & Ziel gibt es ausreichend Pkw-Parkmöglichkeiten. Startzeit ist meist um 9.30 Uhr, die Rückkehr ist inkl. Mittagspause und kleineren Halts um ca. 16 Uhr.

Beim Schnupper-Training und während der Pausen sowie auf der Strecke geben wir Ihnen bei Interesse und Bedarf Tipps zur Sitzposition, Fahrtechnik und Sicherheit. Ein voll funktionsfähiges Pedelec nach StVO setzen wir zur Teilnahme ebenso voraus wie das Tragen eine Fahrradhelms. Vor dem Start ist ein Haftungsausschluss zu unterschreiben. Die dann geltenden Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sind Voraussetzung für eine Teilnahme.

Nicht vorherzusehen ist heute, ob es zum jeweiligen Termin einen weiteren Lockdown geben wird und einzelne Touren verschoben werden müssen. Dies werden wir aber rechtzeitig mitteilen bzw. ist dies grundsätzlich auch den dann aktuellen gesetzlichen Vorgaben des Landes Hessen zu entnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie demnächst auf dieser Seite.

Weitere Infos vorab erhalten Sie gern auf Anfrage per E-Mail an

radundpedelec@hth.adac.de

 

Datum & Ort Kurzbeschreibung

Freitag, 25. Juni

Hemfurth/Edersee => Asel => Herzhausen => Hemfurth/Edersee

Edersee-Rundtour

Start und Ziel ist der Parkplatz beim Gelände Zündstoff in Hemfurth-Edersee. Nach einem kurzen Anstieg durch Hemfurth ist der 1. Halt auf der Staumauer. Von dort geht es einmal um den Edersee: Nieder-Erbe-, durch den Wald hinauf nach Basdorf, Asel, Asel-Süd (Option Fähr-Übersetzung und Streckenkürzung um ca. 17 Km hier möglich) Herzhausen, Bringhausen, Hemfurth-Edersee.

Freitag, 2. Juli

Witzenhausen => Bornhagen => Grenzmuseum Schifflersgrund => Bad Soden => Witzenhausen

Grüne Band Tour 1

Start und Ziel ist an der Kirschgenossenschaft in Witzenhausen, von dort geht es über Werleshausen einige Kilometer bergauf in das thüringische Bornhagen zur Burg Hanstein. Über eine Schleife in Thüringen weiter nach Asbach-Sickenberg zum Grenzmuseum Schifflresgrund. Entlang der Werra über Bad Sooden, Wahlhausen, Lindewerra, Werleshausen zum Ausgangspunkt in Witzenhausen.

Samstag, 3.7. Juli

Hünfeld => Wenigentaft => Point Alpha => Grasfeld => Hünfeld

Grüne Band Tour 2

Auf dem Gelände des MSC Hünfeld (Start/Ziel) geht es nach dem Schnuppertraining auf dem Kegelradspielradeg über Burghaun, Steinbach, Großentaft bis kurz vor Wenigentaft. Dort wechseln wir auf den Iron Curtain Trail, der uns bergauf zum Grenzmuseum Point Alpha bringt, wo eine Besichtigung möglich ist. Von dort geht es einige Meter auf dem Grenzweg weiter und dann in das hessische Grasdorf, von dort zurück nach Hünfeld.

Freitag, 6 August

Hofgeismar => Trendelburg=> Eberschütz => Alte Mühle => Ostheim, Zwergen=> bis zum Ziel in Hofgeismar

Diemel-Tour (Rund um den Heuberg)

Start in Hofgeismar, direkt nach Trendelburg, dann ein Stück entlang der Diemel nach Eberschütz, weiter über Alte Mühle, Ostheim, Zwergen bis zum Ziel in Hofgeismar

Freitag, 3. September

Mainz-Kastel => Kornsand => Nierstein => Laubenheim => Mainz- Kastel

Hessisches Ried – Rheinhessen-Tour

Start ist an der Reduit in Main-Kastel beim MSC MZ-Kastel, von wo aus wir zum Mainspitz-Dreieck fahren, den Main in Gustavsburg überqueren und entlang des „Deiches im Hessischen Ried bis nach Kornsand fahren. Nach der Rheinüberquerung mit der Fähre geht es nach Nierstein, wo wir eine Pause machen werden. Von dort geht es tw. über ehemalige Bahntrassen weiter in Rheinhessen nach Köngernheim, Selzen zur Laubenheimer Höhe, wo wir rasten. Jetzt ist es bergab nicht mehr weit bis zum Rhein, am Mainzer Winterhafen und dem Bootshaus vorbei geht es über die Theodor Heuss-Brücke von Rheinland-Pfalz zurück nach Hessen und unserem Ziel, der Reduit.