Bußgeldkatalog

Bei Rot über eine Ampel fahren kann teuer werden
Bei Rot über eine Ampel fahren kann teuer werden ∙ © Shutterstock/monticello

Die Hessische Landesregierung und der ADAC Hessen-Thüringen engagieren sich seit vielen Jahren gemeinsam für die Verkehrssicherheit. Ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist, die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer immer wieder dafür zu sensibilisieren, dass die Einhaltung von Regeln den Straßenverkehr für alle Beteiligten sicherer und flüssiger macht.

Überarbeitete Bußgeldkatalog-Verordnung gilt seit dem 9. November 2021

Mit der Broschüre "Bußgeldkatalog" wollen die Hessische Landesregierung und der ADAC Hessen-Thüringen den Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern die Einhaltung der Regeln erleichtern. Denn die am 28. April 2020 in Kraft getretene 54. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften hat zahlreiche Neuerungen gebracht – etwa zur Stärkung des Radverkehrs und des Carsharings.

Aber auch die Bußgeldkatalog-Verordnung ist überarbeitet worden; die betreffenden Änderungen gelten seit dem 9. November 2021. Danach können vor allem sicherheitsrelevante Verstöße nun deutlich strenger geahndet werden. Dies macht ganz deutlich: So etwas wie „Kavaliersdelikte“ gibt es nicht – am allerwenigsten im Straßenverkehr.

Broschüre "Bußgeldkatalog"
Broschüre "Bußgeldkatalog" ∙ © Herausgeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, und ADAC Hessen-Thüringen e.V.
Broschüre "Bußgeldkatalog"
PDF, 4,5 MB
PDF ansehen

ADAC Redaktion Hessen-Thüringen
Redakteur
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?