Bilanz ADAC Luftrettung 2021 in Jena und Fulda

© Nicht veröffentlichen

Corona-Krise und Hochwasserkatastrophe – gleich zwei Extremereignisse haben die Arbeit der gemeinnützigen ADAC Luftrettung im vergangenen Jahr stark geprägt.

Einsatzbilanz 2021: ADAC Luftrettung fliegt 52.234 Einsätze

Wie aus der aktuellen Einsatzstatistik hervorgeht, mussten die ADAC Rettungshubschrauber 2021 zu insgesamt 52.234 Notfällen ausrücken. Das sind rund 500 Einsätze mehr im Vergleich zum Vorjahr (plus ein Prozent) und entspricht durchschnittlich 143 Alarmierungen pro Tag. Damit hat sich das Einsatzgeschehen der fliegenden Gelben Engel auch trotz der anhaltenden Pandemie auf dem hohen Vor-Corona-Niveau eingependelt.

Die fliegenden Gelben Engel sind mit dem Helikopter „Christoph 70“ aus Jena im Jahr 2021 zu 1.195 Einsätzen geflogen, mit „Christoph 28“ aus Fulda zu 1.258.

Informieren Sie sich hier über die Bilanz der ADAC Luftrettung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?