Motorrad im Ausland

Mit dem Motorrad durch die Niederlande

Verkehrsrecht in den Niederlanden

Antworten auf die FAQs zum Thema mit dem Motorrad und Kleinkraftrad in die Niederlande haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Definitionen

Kleinkrafträder/Mopeds (bromfiets): Zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum von maximal 50 ccm und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h.
Motorräder (motorfiets): Alle zweirädrigen Kraftfahrzeuge außer Mopeds, Mofas, Fahrräder mit Hilfsmotor. 


Helmpflicht

Es besteht für Fahrer und Beifahrer auf sämtlichen Krafträdern Helmpflicht (Ausnahme BMW C1-Roller: hier ist das Tragen eines Schutzhelms untersagt). Auch Fahrer und Beifahrer von Trikes und Quads unterliegen der Helmpflicht, es sei denn diese sind mit Sicherheitsgurten ausgerüstet. 

Fahren mit Sozius

Es gibt keine speziellen Regelungen bezüglich der Beförderung von Beifahrern auf Motorrädern. 

Geschwindigkeit

Für Motorräder gelten folgende Geschwindigkeitsbeschränkungen: innerorts 50 km/h, außerorts 80 km/h, Schnellstraßen 100 km/h, Autobahnen 130 km/h.

Autobahnnutzung

Autobahnen dürfen nur von Motorrädern (auch Quads und Trikes) benutzt werden, deren Bauartgeschwindigkeit über 60 km/h liegt. Schnellstraßen dürfen nur mit Fahrzeugen befahren werden, deren Bauartgeschwindigkeit über 50 km/h liegt.
Die Benutzung von Autobahnen und Schnellstraßen mit Kleinkrafträdern (Mopeds) ist verboten.