Kfz-Kennzeichen

Euro-Kennzeichen & Kennzeichengröße

19.10.2017

Fahrzeuge mit Euro-Kennzeichen benötigen bei Fahrten innerhalb der EU kein zusätzliches D-Schild. Einige Fahrzeugbesitzer wollen außerdem lieber ein kleines Kennzeichen – doch dieser Wunsch bleibt oft unerfüllt.

Kennzeichen - wie groß darf oder muss es sein?
Wer kein Motorrad besitzt, für den gelten weiter die alten Regeln zur Kennzeichengröße!
Zurück

Euro-Kennzeichen

Wer ein Euro-Kennzeichen mit integriertem Nationalitätszeichen an seinem Fahrzeug hat, der benötigt bei Reisen innerhalb der EU kein zusätzliches D-Schild. Wer kein Euro-Kennzeichen hat, muss auch in EU-Ländern mit zusätzlichem Nationalitätszeichen fahren. Bei Verstößen drohen ansonsten nicht unerhebliche Geldbußen.

Bei Reisen außerhalb der EU ist auch ein großes "D-Schild" mit den Abmessungen 11,5 x 17,5 cm anzubringen. 

Von den Nicht-EU-Staaten akzeptieren nur Schweiz, Liechtenstein und Norwegen das kleine "D" im Euro-Kennzeichen.

Welche Städte sich hinter den Buchstabenkombinationen verbergen können Sie diesem PDF entnehmen:

Kraftfahrzeugkennzeichen (155,46 KB)

Zurück

Kennzeichengröße

Kleinere Nummernschilder sind bei vielen Fahrzeugbesitzern begehrt. Doch oft ist der Kampf um ein kleineres Kennzeichen bei den Zulassungsstellen erfolglos. Nur für Motorradfahrer hat das Warten ein Ende.Die Kraftradkennzeichen werden zukünftig auch in den Breiten 180, 200 und 220 mm bei einer Höhe von 200 mm ausgegeben. 

Wer kein Motorrad besitzt, für den gelten weiter die alten Regeln! 

Wer als PKW-Halter daher ein kleines Kennzeichen möchte, muss auch zukünftig folgendes beachten: