Trendziele 2018: Tipps für Ihre Urlaubsplanung

18.01.2018

Dschungelparadiese, coole Städte oder Deutschland von seiner schönsten Seite: Diese Urlaubsziele sind für Reiseprofis die Top-Destinationen 2018. Wir stellen Ihnen Kolumbien, Oslo, Malta, Mecklenburg-Vorpommern, Albanien und Abu Dhabi vor

Unberührt: Die Strände im Tayrona Nationalpark versprechen Karibik-Feeling pur

Kolumbien: Entdeckertour zwischen Pazifik und Karibik

Zoom-In
Highlights einer Kolumbientour: Die Kathedrale Nuestra Señora de las Lajas

Exotik & Abenteuer. Kolonialarchitektur und Kaffeeplantagen, üppig grüner Regenwald im Amazonas-Gebiet und die Hochgebirgslandschaften der Anden, weiße Traumstrände und versteckte Indianerdörfer, schmackhafte Küche und traditionelle Handwerkskunst: Kolumbien, das Land an der ­Nordspitze des Kontinents, scheint alle Attraktionen Südamerikas in sich zu vereinen – was Reiseprofis und Tou­risten erst jetzt, dafür umso faszinierter, entdecken. Der Friedens­prozess, der nach über 50 Jahren Drogen- und Guerillakriegen endlich in Gang kam, macht es möglich: Seit der Entwaffnung und Demobilisierung der Farc-­Rebellen 2017 gilt die Sicherheitslage als geklärt – einige südliche Viertel der Hauptstadt Bogotá sollten Touristen meiden, heißt es, ansonsten könnten sie sich nahezu ­gefahrlos im Land bewegen. Weil Rundreisenden, übrigens auch Backpackern, dabei eine gut funktionierende Infrastruktur zur Verfügung steht, lohnt es sich, eine Tour mit ganz unterschiedlichen Zielen zu planen – zum Beispiel dem charmanten Hafenstädtchen Cartagena, den Töpfer-Hochburgen Ráquira und Villa de Leyva oder dem wild-verwunschenen Nationalpark Tayrona mit seiner noch ganz ursprünglichen Karibik-Küste.

colombia.travel/de

auswaertiges-amt.de

Oslo: Stadt-Land-Genuss

Zoom-In
Striche in der Stadtlandschaft: Die „Barcode“-Häuser in Oslos Fjord City

Drinnen & Draussen. "Friluftsliv" heißt die ganz spezielle norwegische Liebe zum Leben im Freien – und auch wenn es keine exakte Übersetzung dafür gibt, versteht jeder Oslo-Besucher, was gemeint ist. Denn die vielen Radfahrer, Jogger und Segler, die einladenden Café-Terrassen und die herrlichen Spazierwege zeigen auf den ersten Blick, wie wichtig der Outdoor-Aspekt im Alltag dieser Großstadt und ihrer 660.000 Bewohner ist. "Die Stadt ist mit ihren großen Parks, Flussläufen mit Wanderwegen und einem Fjord, auf dem man segeln kann, äußerst lebenswert", schwärmten die Trend-Profis des Reiseführers Lonely Planet, die Oslo auf die Top-Ten-Liste der urbanen Destinationen 2018 setzten. Spannende zeitgenössische Architektur wie die des neuen Viertels Fjord City, Kunst- und Kulinarikerlebnisse sowie ein abwechslungsreiches Ausgeh-Angebot runden den Citytrip ab. Besonderes Schmankerl im diesjährigen Veranstaltungskalender: zahlreiche Events anlässlich der goldenen Hochzeit des Königspaars.

visitoslo.com

Malta: Zwischendurch abtauchen

Zoom-In
Trip ins Blaue: Taucherparadies Blue Hole auf Maltas Nachbarinsel Gozo

Kultur & mehr. Die barocke St. John’s Co-Cathedral und der Grand Harbour sind Kulisse für Konzerte, praktisch jedes der ausnahmslos denkmalgeschützten Häuser der Stadt öffnet als Galerie, temporäres Hotel oder Restaurant seine Türen – und die ganze Insel feiert mit: Valletta, die kleinste Hauptstadt der EU und Europas Kulturhauptstadt 2018, hat die Festivitäten auf ganz Malta erweitert. Mehr als 140 Kulturprojekte und 400 Events sind geplant – von klassischer Oper über Performance-Art und Design bis zu Musik und Film. Darüber hinaus sollten Besucher unbedingt die Möglichkeit nutzen, Maltas Schwesterninsel Gozo kennenzulernen: Zahlreiche Veranstalter bieten Bucht-Hopping und Schnorchelausflüge per Boot.

valetta2018.org

visitmalta.com

Farbspiele: Abendstimmung auf der Insel Rügen mit der Seebrücke am Strand von Sellin

Mecklenburg-Vorpommern: Fernreise? Verschoben!

Nah & schön. Ferien daheim werden immer beliebter – und das kleine Bundesland im Nordosten kommt dabei ganz groß raus. Mecklenburg-Vorpommern ist dieses Jahr sogar offizielles Partnerland der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin und wird dort ab 7. März seine Angebotsvielfalt präsentieren: Während die Ostseeküste Badefreuden garantiert, ist die Seenplatte ideal für Wasser- oder Radsport-Ferien. Architekturfans können sich auf über 2000 Schlösser und Herrenhäuser freuen, durch die malerischen Hansestädte streifen oder neue Design-Ideen entdecken, wie z. B. das aus ausrangierten Hochseecontainern erbaute Dock Inn Hostel Warnemünde.

auf-nach-mv.de

dock-inn.de

Welche Rolle das Thema Sicherheit spielt, erklärt der Tourismus- und Erholungsexperte Prof. Martin Lohmann 

Nachrichten von Unruhen und Terror weltweit reißen nicht ab. Beeinflusst das unser Reiseverhalten?

Prof. Martin Lohmann, Geschäftsführer des Reiseforschungsinstituts NIT: Die Deutschen unternehmen 70 Millionen Reisen im Jahr, da ist das Sicherheitsempfinden natürlich sehr unterschiedlich. Die einen wandern entspannt durch den Urwald, andere fühlen sich schon am Frankfurter Bahnhof unwohl. Auch wenn die generelle Lage in Europa früher schwieriger war als heute – das subjektive Unsicherheitsgefühl ist wegen der Medienpräsenz dieser Thematik gewachsen. Wir konnten jedoch nicht feststellen, dass sich deshalb das Urlaubsverhalten entscheidend verändert hat.

Betrifft das auch die Länge der Reise? Viele schwören jetzt auf kurze, dafür mehrere Trips im Jahr.

Das hängt von der Alltagsvereinbarkeit ab: Ein Landwirt plant anders als ein Freiberufler. Erholungsforscher sagen, dass die ersten Tage unterwegs die wichtigsten sind – das spräche für mehrere kürzere Reisen. Aber viele Urlauber sehen Faktoren wie Entspannung, Ruhe, Beschäftigung mit der Familie als zentral an, und dafür braucht es wiederum Zeit.

In Städten wie Venedig oder Amsterdam kam es zu Protesten gegen „Overtourism“ – Besuchermassen, unter denen die Einheimischen leiden.

Ja, denn sie können sich ihren Wohnort nicht aussuchen – Touristen ihre Destination allerdings schon. Sie sind daher eingeladen, abseits der sprichwörtlichen ausgetretenen Pfade eigene Schätze zu finden: Nicht nur Barcelona ist eine schöne Hafenstadt, nicht nur Mallorca eine tolle Sonneninsel.

Albanien: Geheimnisvolles Gebirge, gar nicht volle Strände

Einer Filmkulisse gleich: Die Verwunschenen Berge im Norden Albaniens

Baden & wandern. Hier könnte auch eine Fantasy-Saga spielen: Die Verwunschenen Berge im Nordosten Albaniens sehen mit ihren atemberaubenden Felsformationen, petrolfarbenen Gletscherseen und rauen Hochtälern wie eine Märchenlandschaft aus. Deshalb gelten sie – noch – als Geheimtipp für kürzere oder ausgedehntere Wanderungen (durch die Region führen auch zehn Fernwanderwege). Doch das kleine Land auf der Balkan-Halbinsel punktet auch als Badedestination, vor allem für Familien, denen die klassischen Mittelmeer-Ziele zu überlaufen sind: An der Albanischen Riviera, wie die gut 100 Kilometer zwischen den Hafenstädten Saranda und Vlora am Ionischen Meer genannt werden, finden sich keine großen Hotelkomplexe, dafür bezahlbare Pensionen und Hostels. Entsprechend entspannt geht es an den teilweise märchenhaft schönen Stränden zu, etwa im beliebten Ferienort Ksamil.

albania.al

Abu Dhabi: Schöner, größer, teurer – Kunst im Scheich-Reich

Zoom-In
Louvre Abu Dhabi: Spektakuläre Architektur und teuerstes Gemälde der Welt

Alte Meister & neue Visionen. Vormittags in den Louvre, nachmittags in die Wüste? Was in Paris unmöglich wäre, geht jetzt am Persischen Golf: Der Louvre Abu Dhabi eröffnete im November 2017 auf der 500 Meter östlich des Hafens gelegenen Insel Saadiyat und ist das erste arabische Museum mit universellem Anspruch. Zu sehen sind unter anderem Werke von Cézanne, Degas und van Gogh.

Von modernen Highlights bis 1001-Nacht-Pracht reicht das übrige Abu-Dhabi-Angebot: Besucher können zum Beispiel die monumentale Scheich-Zayid-Moschee und das luxuriöse Emirates Palace Hotel bestaunen, über die Strandmeile Corniche und durch gigantische Shoppingmalls bummeln – oder zur erwähnten Wüstensafari starten, inklusive Kamelritt und Barbecue.

visitabudhabi.ae

Tipp Icon

Karten, Tipps & Infos: ADAC TourSets für unterwegs

Für Mitglieder gibt es gratis und exklusiv die Reisekarten und Urlaubsführer des TourSets. Für die hier vorgestellten Destinationen sind folgende Titel erhältlich:

  • Länderinformation Norwegen, Malta
  • Reisekarte Skandinavien, Südosteuropa, Deutschland Nord/Mitte
  • Urlaubsführer Oslo und Südnorwegen, Malta, Mecklenburgische Seenplatte, Wassersport-Revierinformation Mecklenburgische Seenplatte

Sie können die TourSets in den ADAC Geschäftsstellen abholen oder online hier bestellen.

Für Smartphone und Tablet gibt es die TourSet-App bei Google Play* bzw. im iTunes App Store*.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Text: Carolin Schuhler.  Fotos: Shutterstock. (acfo)

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de