Formel 1: Endlich wieder in Deutschland

22.2.2018

Nach zwei Jahren Pause starten Lewis Hamilton und Sebastian Vettel in Hockenheim. So sehen die neuen Autos von Mercedes, Ferrari, Red Bull und Renault aus. Beim Deutschland Grand Prix mit dabei: die ADAC Formel 4 mit Fittipaldi und Schumacher

Rückkehr nach Hockenheim: 2016 war die Formel 1 zum letzten Mal in Deutschland zu Gast

Eine gute Nachricht für alle deutschen Formel 1-Fans: Nach zwei Jahren Pause können sie die Königsklasse wieder live erleben. Vom 20. bis 22. Juli kommen Stars wie Titelverteidiger Lewis Hamilton (Mercedes) und der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel (Ferrari) nach Hockenheim. Der Große Preis von Deutschland ist für den Mann, der aus dem 50 Kilometer entfernten Heppenheim stammt, ein Heimspiel. Und eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Im Rahmenprogramm des Grand Prix starten die Nachwuchsfahrer der ADAC Formel 4. Schirmherr der Serie ist Sebastian Vettel. Er selbst schaffte in einer der Vorgängerserien den Durchbruch: 2004 gewann er 18 von 20 Rennen in der ADAC Formel BMW.

Bildergalerie: Klicken oder tippen Sie auf das Bild für eine größere Darstellung und mehr Informationen.


Nach Mick Schumacher fährt jetzt Cousin David in der ADAC Formel 4

Junge Piloten aus aller Welt machen nach der Kartkarriere in der ADAC Formel 4 ihre ersten Schritte im großen Motorsport – in 160 PS starken, baugleichen und bis zu 210 km/h schnellen Autos. Berühmte Rennfahrer vertrauen ihren Nachwuchs der Highspeed-Schule an, die fester Bestandteil des ADAC GT Masters ist: Mick, Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, war zwei Jahre dabei. In dieser Saison steigt Cousin David, Sohn des ehemaligen Formel 1-Stars Ralf Schumacher, ein. David Schumacher trifft dort auf den ebenfalls 16-jährigen Brasilianer Enzo Fittipaldi – Großvater Emerson ist zweimaliger Formel 1-Champion (1972 und 1974). Sebastian Vettel verfolgt die ADAC Formel 4 regelmäßig am Fernseher. "Die Jungs und Mädels zeigen wirklich packenden Motorsport. Ich bin gespannt, ob in einigen Jahren einer der Fahrer den Sprung in die Formel 1 schafft." Dieses Jahr schauen sie ihm erst mal noch zu.

Tipp Icon

Infos und Tickets

Tickets für den Großen Preis von Deutschland gibt es online unter hockenheimring.de oder telefonisch unter 0 62 05.95 02 22. Alle Infos zum ADAC GT Masters und zur ADAC Formel 4 finden Sie unter adac.de/motorsport, im Fernsehen sind die Rennen bei Sport 1 zu sehen.

Formel 1: Die Termine 2018 

Im März startet die Formel 1 in Melbourne in die neue Saison, im Juli kommt die Königsklasse erstmals seit 2016 wieder nach Deutschland zum Hockenheim. Freitags stehen jeweils die Freien Trainings auf dem Programm, am Samstag das dritte Freie Training und das Qualifying, am Sonntag dann das Rennen. Alle Termine im Überblick:


Termine
Grand Prix
23. - 25.3. Australien
 6. - 8.4. Bahrain
13. - 15.4. China
27. - 29.4. Aserbaidschan
 11. - 13.5. Spanien
 24. - 27.5. Monaco
 8.6. - 10.6. Kanada
 22. - 24.6. Frankreich
 29.6. - 1.7. Österreich
 6. - 8.7. Großbritannien
 20. - 22.7. Deutschland
27. - 29.7. Ungarn
 24. - 26.8. Belgien
 31.8. - 2.9. Italien
 14. - 16.9. Singapur
 28. - 30.9. Russland
 5. - 7.10. Japan
 19. - 21.10. USA
 26. - 28.10. Mexiko
 9. - 11.11. Brasilien
 23. - 25.11. Abu Dhabi

Text: Christof Henn. Fotos: ddp images, PR (8).

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de