Die 17 schönsten Flusskreuzfahrten der Welt

6.11.2018

Rhein und Neckar, Donau und Douro, Nil und Amazonas. Bei Flussreisen auf den natürlichen Wasserwegen in Asien, Afrika, Amerika und natürlich in Europa gibt es immer was zu sehen: Aufregende Städte, bezaubernde Landschaften, Land und Leute,  Kunst und Kultur

Flusskreuzfahrt Schottland
Die Schönheit Schottlands erleben. Die Lord of the Glens 
  • Flussreisen liegen seit Jahren im Trend
  • Von Klassikern wie der Donau zu Geheimtipps wie dem Irrawaddy
  • Seegang und Seekrankheit sind hier kein Thema

 

Es ist immer noch die beschaulichste Art, ein Land kennenzuleren. Bei einer Flusskreuzfahrt ziehen an den Ufern gemächlich die Landschaften vorbei, an denen man mit dem Auto nur vorbeirast.  Die Routen auf dem Rhein und der Donau sind längst Klassiker, die Anbieter locken die Gäste an die Ränder des Kontinents – und darüber hinaus. Seine und Rhone, Nil und Amazonas, Irrawaddy und Wolga. Die Namen der schönsten Flüsse der Welt beflügeln die Fantasie.

Saar, Mosel, Rhein und Neckar: Romantisches Flussquartett

Zoom-In
Bernkastel-Kues an der Mosel
Weinberge bis an die historischen Gebäude von Bernkastel-Kues 

Saarbrücken – Merzig – Trier – Bernkastel – Braubach – Mainz – Heidelberg – Eberbach – Bad Wimpfen – Lauffen – Ludwigsburg – Stuttgart

Vier deutsche Flüsse zeigen sich in all ihren Vielfalt. Von der Saar hin zur lieblichen Mosel mit ihren Weinbergen und Fachwerk-Panoramen führt die Fahrt über den mächtigen Rhein in den Neckar. Das nostalgisch-gemütlich eingerichtete Schiff fährt tagsüber, manchmal aber auch durch die Nacht.

Besonders schön: Das märchenhafte Bernkastel, die prächtige Domstadt Trier, das romantische Heidelberg und der weitverzweigte, eindrücklich gepflegte Schlossgarten von Ludwigsburg.

Infos und Preise

Anbieter Nicko Cruises
Schiff MS Casanova
Baujahr 2001
Länge 103 m
Passagiere 96
Reisezeit ab März 

Deutschland und Elsass: Romantik am Rhein

Zoom-In
Frau trinkt Wein auf einem Flusskreuzfahrtschiff auf dem Rhein
Ideal für Genießer: Flussreise auf dem Rhein

Köln – Mainz – Speyer – Straßburg – Loreley – Koblenz – Köln

Nibelungen, Loreley, Land der Sagen und Rittergeschichten. Mit einem Schlenker über Frankreich geht die Reise auf dem komfortablen Schiff durch das Mittelrheintal – von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Sehenswert der Loreleyfelsen, das Deutsche Eck bei Koblenz, sowie zahlreiche Burgen und Schlösser.

Und selbstverständlich sind die Städte mit Ihren Sehenswürdigkeiten –  Kölner Dom, Kaiserdom in Speyer, Straßburger Münster – alleine eine Reise wert.

Infos und Preise

Anbieter A-Rosa
Schiff A-Rosa Aqua
Baujahr 2009
Länge 135 m
Passagiere 202
Reisezeit ab April

 

Deutschland und Polen: Oder und Ostseeträume

Zoom-In
Ausblick aus einem Kreuzfahrtschiff an der Ostsee
Vom Fluss zum Meer: An der Küste der Ostsee

Potsdam – Niederfinow – Swinemünde – Wolgast – Peenemünde – Lauterbach – Greifswald-Wieck – Hiddensee – Stralsund

Die Strecke verspricht ein bisschen Meergefühl. Die Fluss- und Auenlandschaften des Nationalparks Unteres Odertal bieten Ruhe, der Abstecher nach Stettin in Polen lockt mit prachtvollen Bauten und einem lebhaften Stadtleben. Man passiert Usedom, Rügen und Hiddensee, sieht Strände, Gischt und imposante Bäderarchitektur.

Besondere Highlights sind die Passage über das Schiffshebewerk Niederfinow, wo eine Höhenunterschied von 36 Metern überwunden wird. Auch Greifswald, eine unterschätzte Hansestadt, ist einen Abstecher wert.

Infos und Preise

Anbieter Nicko
Schiff Katharina von Bora
Baujahr 2000
Länge 83 m
Passagiere 80
Reisezeit ab Mai

Rhein-Metropolen und Niederlande

Zoom-In
Kölner Dom
Start und Ziel: Köln am Rhein

Köln – Rotterdam – Amsterdam – Köln

In Köln geht es los, dann folgen ein Tag in Rotterdam und ein weiterer in Amsterdam. Diese Fünf-Tage-Flusskreuzfahrt  ist genau richtig für Flussschiffer-Neulinge.

Rotterdam macht es nicht unter Superlativen: hier wartet der größte Seehafen Europas und eine imposante Skyline. Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, das heißt natürlich Grachten, Künstlerstadt, Vondrell Park und viel Lebenslust in einer der angesagtesten Städte Europas.

Infos und Preise

Anbieter A-Rosa
Schiff A-Rosa Silva
Baujahr 2014
Länge 135 m
Passagiere 183
Reisezeit ab Februar

Schottland: Highlands und Kaledonischer Kanal

Zoom-In
Flusskreuzfahrt Schottland
Die Lord of The Glens vor einer schottischen Burgruine

Glasgow – Kyle Of Lochalsh – Isle of Skye – Isle of Mull – Kaledonischer Kanal – Loch Ness – Inverness

Die elftägige Kreuzfahrt führt mitten durch die schottischen Highlands mit all ihren Ruinen, Burgen und Schlösser, mit den schaurigen Sagen um Seeungeheuer und geisterhafte Dudelsackspieler.

Das Schiff ist besonders wendig und wie gebaut für die Schleusen des Kaledonischen Kanals.
Ein besonderer Halt: Im kleinen Dörfchen Inverie liegt  "The Old Forge", der wohl einsamste Pub des Landes, bekannt für gutes Bier und fangfrisches Seafood.

 

Infos und Preise

Anbieter Lernidee
Schiff Lord of The Glens 
Baujahr 1998
Länge 46 m
Passagiere 54
Reisezeit ab Mai 

Spanien: Guadalquivir und Costa de la Luz

Zoom-In
Frau tanzt neben Pferd
Lebendiges Spanien: Flamenco Tanz und Pferde

Sevilla – Cadiz – Alcoutim – Villa Real de San Antonio – El Puerto de Santa Maria – Isla Minima – Sevilla

Kiefernwälder, Sandstrände und dieses seltsam flimmernde Licht – auf dieser Reise kann man Süden tanken. Die MS Cadiz erreicht die Atlantikküste an der Costa de la Luz, eben darum "Küste des Lichts" genannt (fragen Sie mal einen Maler), via Sevilla und Cádiz und fährt entlang der Flüsse Guadalquivir und Guadiana.

Es ist eine Reise, die Fluss- mit Küstenkreuzfahrt kombiniert. Weinberge sind zu bestaunen und alte Städte, die Sierra und die weißen Strände vor Pinienwäldern.

Infos und Preise

Anbieter Croisi Europe
Schiff MS Cadiz 
Baujahr 2005
Länge 110 m
Passagiere 176
Reisezeit ab Februar 

Italien: Kanäle und Karneval in Venedig

Zoom-In
Verkleidete Menschen beim Karneval in Venedig
Was verbirgt sich hinter den Masken? Karneval in Venedig

Venedig und Chioggia

Als es zuende ging mit der Seemacht, da entdeckten die geschäftstüchtigen Venezianer die Masken und die Kostüme ihres Karnevals als Lockmittel für Reisende. Bis heute zahlt sich die Tradition aus. Die Atmosphäre ist einzigartig, die Fahrt durch die Lagune von Chioggia nach Venedig ebenso.  

Das Schiff mit seinem eigenen Charme auf drei Decks passt zum neblig-verspielten Flair der Lagunen im winterlichen Venedig. Privatpersonen flanieren in aufwändigen Kostümen, die Stadt wird zu einem pitoresken Maskenball.

 

Infos und Preise

Anbieter Croisi Europe
Schiff MS Michelangelo 
Baujahr 2000
Länge 110 m
Passagiere 155
Reisezeit ab Februar

Portugal: Auf dem Douro, dem goldenen Fluss

Zoom-In
Kreuzfahrtschiff auf dem Douro in Porto, Portugal
Spektakuläre Aussichten auf dem Douro

Porto – Bitetos – Regu – Vega de Terron – Barca d’Alva – Pinhao – Regua – Caldas de Aregos – Porto

Er wird auch der goldene Fluss genannt. An den Hängen des Douro finden sich vor allem im Frühjahr und im Herbst die schönsten Aussichten auf Weingüter, Dörfer und die typischen, alten Herrenhäuser.

Die Fahrt auf dem Douro führt auch nach Barca d’Alva an der spanischen Grenze und nach Salamanca im Nordwesten Spaniens, wo die historische Sandsteinarchitektur zum UNESCO-Weltkulturgut erklärt wurde. Die Kreuzfahrt endet  in Porto.

Infos und Preise

Anbieter Phönix
Schiff MS Magellan 
Baujahr 2003
Länge 75 m
Passagiere 142
Reisezeit ab Mai

Tschechien: Die Moldau und das Goldene Prag

Zoom-In
Karlsbrücke in Prag
Prag von der Moldau aus gesehen

Prag – Raudnitz – Leimeritz – Melnik – Neuenburg – Podiebrad – Brandeis – Horin – Prag

Ein Buch von Franz Kafka sollte man schon dabei haben: Von Prag aus pflügt die Florentina über die obere Moldau, die kleine Elbe hinab von Melnik bis nach Nymburk. Sehenswert sind neben der Goldenen Stadt Prag die so genannte "Silberstadt" Kuttenberg.

Parks und Schlösser wie Schloss Nelahozeves aus der Spätrenaissance oder Schloss Melnik an der Mündung von Moldau und Elbe runden diese Reise ab.Und wer's eher mit der Musik hat, der kann ja Bedrich Smetanas "Moldau" mal wieder anhören. 

Infos und Preise

Anbieter Nicko
Schiff MS Florentina 
Baujahr 2014
Länge 80 m
Passagiere 86
Reisezeit ab April

Donaugeflüster: Österreich, Ungarn, Serbien und Rumänien

Zoom-In
Flusskreuzfahrt Budapest
Strahlende Schönheit: Das abendliche Budapest

Passau – Bratislava – Budapest – Kalocsa – Mohacs – Novi Sad – Belgrad – Eisernes Tor – Donaudelta – Bulgarien – Budapest – Esztergom – Wien – Dürnstein – Passau

Europas zweitlängster Fluss durchquert acht Länder. Sechs davon, Österreich, Ungarn, Serbien, Rumänien Bulgarien und Deutschland liegen auf der Route dieser Reise. Geschichte und Natur auf dem Gebiet der ehemaligen k.u.k-Monarchie lassen sich hier wunderbar erleben. 

Ein Schiffsneubau für die klassische Donauroute von Passau bis nach Rumänien ins Donaudelta und zurück. Die Schlögener Schlinge und das Eiserne Tor, die Wachau und die Karpaten, Wien und Budapest sind weitere Highlights.

Infos und Preise

Anbieter Phönix
Schiff MS Adora 
Baujahr 2019
Länge 135 m
Passagiere 190
Reisezeit ab April

 

Wolga, Svir und Neva: St. Petersburg bis Moskau

Zoom-In
Kreml und Basilius-Kathedral in Moskau, Russland
Moskau mit der Basilius-Kathedrale

St. Petersburg – Mandrogy – Insel Kishi – Goritsy – Jaroslawl – Uglitsch – Moskau

Die Weite Russlands kann man nur erahnen. Auf dieser Reise bekommt man wenigstens einen Eindruck der Vielfalt und der Unterschiede. Es ist ein Weg von der alten Kapitale Peters des Großen in die Hauptstadt des neuen Russlands.

Man passiert die Landschaften entlang von Wolga, Svir und Newa, zu sehen gibt es Klöster, weite Landschaft und nostalgisch anmutende Dörfer. Die Passagiere auf dem Schiff mit seinen vier Decks  über den Wolga-Baltik-Kanal, den Weißen See und den Ribynsker Stausee.

Infos und Preise

Anbieter Phönix
Schiff  Alexander Borodin  
Überholt  2005
Länge  125 m
Passagiere  224
Reisezeit ab Mai

 

Im Reich der Mitte: Yangtze und China Rundreise

Pagoden in Chongqing, China
Seltenes Idyll: Pagode in Chongqing

Shanghai – Yichang – Sandouping – Badong – Shibaozhai – Chongqing – Xian – Peking

Kaiserdynastien und Wolkenkratzer, traditionelle Pagoden und Hightech: Kontgrate sind das Thema Chinas, Kontraste sind das Motto dieser China-Kreuzfahrt. Zu den Highlights gehören: Die verbotene Stadt in Peking und das größte Bauwerk der Welt, die Chinesische Mauer.

Als Technikwunder am 6300 Kilometer langen Yangtze gilt der "Drei-Schluchten-Staudamm", eines der größten Staudammprojekte der Welt. Rekordverdächtig auch die Stadt Chongqing, mit ihren geschätzt 30 Millionen Einwohnern.

Infos und Preise

Anbieter Nicko
Schiff MS President VIII
Baujahr 2005
Länge 147 m
Passagiere 460
Reisezeit ab April

 

Indien: Auf dem Brahmaputra

Zoom-In
Akshardham Tempel in Delhi, Indien
Der Akshardham Tempel in Delhi

Dikhou Mukh – Majuli-Inseln – Visnath – Silghat – Tezpur – Guwahati – Sualkuchi

Ein Mix aus Flugreise, Flusskreuzfahrt und Ausflügen ins Landesinnere. Von Delhi geht es nach Dikhou Mukh, hier legt die "Charaidew" auf dem Brahmaputra ab. Es geht stromabwärts zur Majuli Insel, wo Tempelbesuche im Anuati Kloster.

in Vishnath auf dem Programm stehen. Weiter nach Silghat am Südufer, nach Tezpur und Guwahati im Bundestaat Assam. Guwahati ist die größte Stadt im Nordosten Indiens mit fast einer Million Einwohnern. Per Flugzeug und Bus erreichen die Kreuzfahrer dann zum Abschluss wieder den Ausgangspunkt Delhi und per Bus Jaipur und Agra.

Infos und Preise

Anbieter Phönix
Schiff MS Charaidew 
Baujahr 2003
Länge 135 m
Passagiere 24
Reisezeit ab Februar

 

Mandalay und Irrawaddy: Goldenes Myanmar

Zoom-In
Tempel mit goldenen Dächern in Mandalay, Myanmar
Tempel mir Goldenen Dächern in Mandalay

Mandalay – Sagain – Yandabo – Bagan – Sale – Magwe – Minhla – Thayet Myo – Shwe Daung – Pyay – Akauk Taung – Myanaung – Danuphyu – Yangon (Irrawaddy-Delta) – Yangon

Frank Sinatra empfahl zurecht die Road to Mandalay. Diese Kreuzfahrt führt durch Myanmar, das malerische ehemalige Burma, entlang des Irrawaddys zur Stadt Yangon mit ihrem berühmten Pagodenkomplex Shwedagon Paya.

Die alte Königshauptstadt Amarapura ist eine Art Vorort von Mandalay, hier führt die längste Teakholz-Brücke der Welt, die U-Bein-Brücke, über den Taungthaman-See. Sehenswert in Mandalay, der zweitgrößten Stadt Myanmars: Der Königspalast und das prächtige Atushami Kloster.

Infos und Preise

Anbieter Nicko
Schiff  MS Thurgau Exotic II
Baujahr  2012
Länge  47 m
Passagiere  28
Reisezeit
 ab Januar

 

Vietnam und Kambodscha: Auf dem Mekong

Zoom-In
Angkor Wat Tempel in Kambodscha
Die weltberühmten Tempel von Angkor Wat (Kambodscha)

Siem Reap – Saigon – Sa Dec – Phnom Penh – Kampong Tralach 

Besonders inspirierend auf dieser nostalgisch anmutenden Mekong-Kreuzfahrt, die einem intensiv das Flussleben zwischen Kambodscha und Vietnam vermittelt.
In Sa Dec in Vietnam wird das Herrenhaus des chinesischen Geliebten der Autorin Marguerite Duras besucht. Hier wurde 1991 auch der gleichnamige Film nach ihrem Roman "Der Liebhaber" gedreht. Das grüne, blumenreiche Sa Dec gilt seit der Kolonialzeit als "Garten von Cochinchina", und hier spielt diese wahre Liebesgeschichte. Aber auch für weniger Literatur-Beflissene ist die Reise ein unvergessliches Erlebnis.

Infos und Preise

Anbieter Lernidee
Schiff RV Indochine II
Baujahr 2017
Länge 65 m
Passagiere 60
Reisezeit ab März

 

Menschheitsgeschichte in Ägypten: Nilkreuzfahrten

Zoom-In
Statue von Ramses II in Luxor, Ägypten
Ramses-Statue in Luxor

Luxor – Edfu – Kom Ombo – Assuan – Luxor – Hurghada

Die "MS Steigenberger Legacy" kreuzt auf Afrikas längstem Strom dem Nil zwischen Gizeh, der alten Hauptstadt Memphis, Theben, Karnak und Assuan. Die nordafrikanische Reise durch das Niltal mit der dahinterliegenden Wüste spiegelt tausende Jahre Menschheitsgeschichte.

Ganz nah sind die Zeugnisse vom erstaunlichen Leben und Wirken der Pharaonen, übrig geblieben sind Denkmäler, Tempel und Pyramiden entlang der Flussufer Ober- und Unterägyptens. Dazu wird auch ein Ausflug ans Rote Meer geboten.

Infos und Preise

Anbieter DCS Touristik
Schiff Steigenberger Legacy 
Baujahr 2012
Länge 72 m
Passagiere 152
Reisezeit ab Januar

Brasilien: Amazonas und Nebenflüsse

Zoom-In
Faultier hängt von einem Ast
Der Natur nahe kommen: Faultier am Amazonas

Manaus – Amazonien – Rio

In Manaus startet die "MS Amazon Clipper" acht Tage zunächst flussabwärts durch Amazonien und die Dschungelwelt. Per Beiboot und mit einem Reiseleiter kann man vom Schiff aus die Seitenarme des größten Stroms der Welt und den tropischen Regenwald erkunden.

Am Rio Negro und am Rio Solimões können an manchen Tagen Flussdelphine, Faultiere oder Brüllaffen zu sehen (und hören) sein. Den Abschluss bildet ein Ausflug durch die Dschungelmetropole Manaus und die Erkundung Rio de Janeiros mit Copacabana, Zuckerhut und dem Corcovado (deutsch: "Der Bucklige") mit der berühmten Christusstatue.

Infos und Preise

Anbieter Phönix
Schiff MS Amazon Clipper 
Baujahr 2005
Länge 32 m
Passagiere 32
Reisezeit ab März

 

Text: Katrin Parmentier. Fotos: PR (9), Fotolia (4), iStock (4), Shutterstock

Dieser Beitrag ist ursprünglich im ADAC Reisemagazin Kreuzfahrten* erschienen. Nutzung mit freundlicher Genehmigung der ADAC Medien und Reise GmbH.

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.