Zurück zur Übersicht
Linz am Rhein | 06.11.2019

Supermarktparkplätze nachts für Anwohner nutzbar

Parkplatz Nachtbewirtschaftung
Die Parkplatzsuche ist für viele Anwohner eine Geduldsprobe

Der Parkdruck in den Städten steigt. Im Schnitt acht bis zehn Minuten lang suchen Autofahrer in deutschen Großstädten pro Fahrt nach einem Parkplatz. Besonders nachts ist die Suche nervenaufreibend. Mittels App sollen jetzt Supermarktparkplätze nachts nutzbar werden.

Zoom-In
Parkplatz Nachtbewirtschaftung
Supermarktplätze sollen Anwohner künftig nachts nutzen können

Die Suche nach einem Parkplatz wird für Autofahrer in Großstädten besonders in den Abend- und Nachtstunden zur Geduldsprobe. Umso ärgerlicher, wenn Anwohner an leerstehenden Supermarktparkplätzen vorbeifahren, die nachts durch einen Schlagbaum oder ein Schiebetor verschlossen sind. Wertvoller Platz bleibt so die Hälfte der Zeit ungenutzt.

Abhilfe will die ParkRaum Management PRM GmbH schaffen. Das bayrische Unternehmen will diese Woche im rheinland-pfälzischen Linz am Rhein erstmals die Nachtbewirtschaftung einer Supermarktfläche via App installieren. In den kommenden zwei Monaten ist die Umrüstung von 25 weiteren Parkplätzen in Deutschland geplant. Das Unternehmen PRM setzt hierfür eine Scanner-Technologie ein, die die Kennzeichen ein- und ausfahrender Fahrzeuge automatisch erkennt und damit teure Schrankenanlagen überflüssig macht. 

Tagsüber kann die maximale Parkdauer einfach und fair kontrolliert werden, nachts können Parkberechtigungen bequem per App gebucht und bezahlt werden. Umweltschädliche Papiertickets oder Parkausweise aus Plastik gehören damit der Vergangenheit an. 

Lücke gefunden? So klappt's mit dem Einparken

Der ADAC begrüßt diese Maßnahme grundsätzlich: "In städtischen Wohngebieten herrscht häufig hoher Parkdruck, da ist die Nutzung von privaten Supermarkt- oder Einzelhandelsstellplätzen absolut sinnvoll, sofern es sich hierbei nicht um Abzocke handelt", so eine ADAC Verkehrsexpertin.

Die ParkRaum-Management PRM GmbH erklärte auf Anfrage, dass das Nacht-Parken zwischen 50 Cent und 3 Euro pro Nacht koste, abhängig von der Lage des Supermarktes. Zudem seien Monatstickets zwischen 5 und 10 Euro geplant.

Text: Katja Fastrich; Fotos: Shutterstock/Tero Vesalainen, Fedorovekb / stock.adobe.com und Parkster

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de