Zurück zur Übersicht
München | 08.11.2019

ADAC Motorsportler des Jahres 2019: Dennis Ullrich

Junior Motorsportler 2019 Ulrich
Gewinnertyp: Dennis Ullrich

Motocross-Fahrer Dennis Ullrich (26) ist der ADAC Motorsportler des Jahres 2019. Der fünffache Champion des ADAC MX Masters wurde in München durch eine Jury aus Journalisten und ADAC Vertretern gewählt.

ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk begründete die Wahl: "Dennis Ullrich hat sich in diesem Jahr zum fünften Mal im ADAC MX Master durchgesetzt, einer der konkurrenzfähigsten Motocross-Serien in Europa. Motocross ist physisch so anspruchsvoll wie kaum eine andere Motorsportdisziplin. Auch deswegen gebührt dieser besonderen Leistung eine außergewöhnliche Anerkennung."

Ullrich selbst sieht die Auszeichnung als große Ehre: "Sportlich war die Saison sehr anspruchsvoll, mit harter Konkurrenz und einem engen Titelkampf. Als Anerkennung für die harte Arbeit in diesem Jahr freut mich diese Auszeichnung ganz besonders."

Er hatte seine erfolgreiche Karriere in den Motocross-Nachwuchsserien des ADAC gestartet. Es folgten unter anderem fünf Titel im ADAC MX Masters in Jahren 2013, 2014, 2016, 2017 und 2019. Damit ist er der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte des ADAC MX Masters und nahm in der Vergangenheit auch immer wieder erfolgreich an europäischen Läufen der Motocross-WM MXGP teil. Seit 2013 ist er auch Mitglied des "Team Germany", der deutschen Motocross-Nationalmannschaft beim "Motocross of Nations".

Dennis Ullrich über sich selbst

Zoom-In
Junior Motorsportler des Jahres 2019 Dennis Urlich
Dennis Ullrich in Action auf seinem Bike

Auf der Website von Dennis Ullrich* verrät der Sportler unter anderem seinen Spitznamen "Ulle", seine Hobbys und liebsten Strecken – Holzgeringen im Landkreis Böblingen und Saint-Jean-d’Angély im Westen Frankreichs. 

Ullrich wurde am 17.8.1993 geboren und lebt derzeit in Kämpfelbach in der Nähe von Pforzheim. Mountainbiking, Schwimmen und Designen sind für ihn Ausgleichssport und Hobby. Fans finden auf der Seite außerdem Rennberichte, viele Fotos und Videos.

Max Hesse: ADAC Junior Motorsportler des Jahres

Zoom-In
Junior Motorsportler 2019 Hesse
Hat Grund zum Feiern: Max Hesse

Auch Max Hesse begann seine Karriere in den Nachwuchsserien des ADAC. In seiner ersten vollen Saison entschied er im vergangenen Jahr mit einem Audi die Honda Rookie Challenge für sich, in diesem Jahr fuhr er auf einem Hyundai mit drei Siegen zum Titel.

"Ich habe nicht mit dieser Auszeichnung gerechnet, für mich war das eine große Überraschung und freut mich sehr. Die Auszeichnung als ADAC Junior Motorsportler des Jahre ist eine große Ehre, auch wenn man auf die bisherigen Preisträger blickt, wie Mick Schumacher im vergangenen Jahr", sagte Hesse.

Geehrt werden Ullrich und Hesse am 13. Dezember 2019 bei der ADAC Sportgala in München.

Motorsport im ADAC

Die Auszeichnung ADAC Motorsportler des Jahres wird seit 1980 jedes Jahr vergeben. Außerdem gibt es seit 1990 auch den ADAC Junior-Motorsportler. Preisträger sind herausragende deutsche oder internationale Motorsportler, die in Deutschland aktiv sind, bisher unter anderen Nico Rosberg und Sebastian Vettel

ADAC Motorsportler des Jahres 2018 waren Marijan Griebel und Alexander Rath, die Sieger der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM). ADAC Junior Motorsportler des Jahres 2018 war Mick Schumacher, der Sohn von Michael Schumacher.

Zu den wichtigsten Events des ADAC Motorsports zählen die die ADAC Rallye Deutschland, der MotoGP Sachsenring, die ADAC GT Masters und die ADAC Formel 4. Fans erfahren auf der ADAC Motorsport-Homepage unter anderem die Termine der großen Rennen, können deren Resultate aufrufen und auch einen Newsletter abonnieren.


Text: HM. Fotos: ADAC/Steve Bauerschmidt (2), Gruppe C/Tim Upietz.

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.