DruckenPDF

— ADAC Württemberg —

Vorverkauf für Supercross gestartet

 

Vorverkaufsstart für das ADAC Supercross Stuttgart: Seit 1. August gibt es Tickets für die 34. Auflage des Klassikers. Am 11. und 12. November wartet auf die Zuschauer in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle erneut ein rund vierstündiges Programm.

Streckendesigner Freddy Verherstraeten (Belgien) hat schon Monate vor dem ersten Rennen ganze Arbeit geleistet. Der routinierte Streckenbauer und ehemalige Motocross-Pilot wird dabei den Fans in diesem Jahr wieder Neues bieten: So ist der Hügel, auf dem die Freestyle-Akrobaten zum Ende der Veranstaltung mit atemberaubenden Sprüngen für Nervenkitzel sorgen, diesmal direkt in die rund 400 Meter lange Runde integriert.

Auf ein farbenfrohes Opening folgen an beiden Veranstaltungstagen zig Rennen in den einzelnen Klassen. Von Toppiloten aus Europa und Übersee bis hin zu Nachwuchsfahrern aus den deutschen Junior-Serien reicht das Starterfeld. Stuttgart ist zudem erste Station in der renommierten ADAC SX Serie. Die Freestyle-Show wird erneut von Dennis Garhammer koordiniert. Der Reutlinger, mit besten Kontakten in der Freestyle-Szene ausgestatte, dürfte wieder einige Toppiloten an den Start bringen.

Tickets für das 34. ADAC Supercross Stuttgart gibt es über den Webshop auf der Supercross-Homepage (siehe unten), in den ADAC Geschäftsstellen sowie unter der Tickethotline (0711-2800-136). Für Freitagstickets gibt es einen ADAC Mitgliederrabatt von 10 Prozent auf die Silberkategorie.


 

Wer sich einen ersten Eindruck vom Supercross verschaffen will, ruft einfach den Film (Link unten) auf. 


 

Offizielle Homepage zum Supercross:

www.supercross-stuttgart.de


Kontakt für Presseanfragen:

E-Mail schreiben


Weitersagen
Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität