DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Unfallpräventionsprogramm "Recht und Verkehr"

Tipps für Schüler



Zielgruppe des ADAC-Unfallpräventionsprogramms "Recht und Verkehr" ist die Sekundarstufe 2 an Gymnasien (vorzugsweise die Klassen 12 und 13) und Berufsschulen.

Dauer: Zwei Schulstunden (zweimal 45 Minuten)

 

Inhalte des Moduls:

Block I:
Zivilrecht und Versicherungsrecht

- Verhalten nach einem Verkehrsunfall
- Versicherungsrechtliche Fragen
- Gebrauchtwagenkauf

Block II:
Führerschein, Ordnungswidrigkeiten und Starfrecht

- Fahrerlaubnis
- Fahrerlaubnis auf Probe
- Stufenführerschein
Fahreignungsregister und Fahreignungs-Bewertungssystem
- Strafsachen im Straßenverkehr
- Fallbeispiel: Alkohol am Steuer

Diese Übersicht versteht sich als Anregung. In einer Doppelstunde (90 Minuten) lassen sich kaum mehr als zwei inhaltliche Schwerpunkte setzen.
Die Vorträge werden von ADAC-Fachanwälten für Verkehrsrecht durchgeführt und sind für die Schulen kostenlos.


Bei Rückfragen kontaktieren Sie:

ADAC Württemberg e. V.  
Frau Grigori
Telefon 07 11 / 28 00 - 1 51
Fax: 07 11 / 28 00 - 1 45

E-Mail schreiben


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität