DruckenPDF

Kind und Verkehr

 

Besonders für jüngere Kinder stellt der Straßenverkehr eine ständige Gefahr dar. Wie Eltern ihr Kind am besten schützen können, zeigt das ADAC-Programm "Kind und Verkehr". 


Moderierte Elternveranstaltungen  

Im Programm "Kind und Verkehr" lernen Eltern, den Verkehrsalltag mit den Augen ihrer Kinder zu sehen. Sie erkennen, mit welchen Schwierigkeiten kleine Verkehrsteilnehmer zu kämpfen haben oder wo Gefahren im Wohnumfeld lauern. Gemeinsam wird erarbeitet, was man tun kann, um die Sprösslinge zur selbstständigen und gleichzeitig sicheren Teilnahme am Straßenverkehr anzuleiten. Denn richtiges und sicheres Verhalten im Straßenverkehr kann man nur praktisch lernen. Bloße Theorie nützt nichts. 

 

Projekte mit den Kindern  

Projekte im Rahmen der Kindergartenarbeit runden das Angebot von "Kind und Verkehr" ab. Hier lernen Kinder unter anderem das richtige Verhalten am Bordstein, am Zebrastreifen, an der Ampel, zwischen parkenden Fahrzeugen und natürlich beim Anschnallen im Auto. Auch der richtige Schulweg steht als Option auf dem Programm. 

   Infoflyer zu "Kind und Verkehr"  PDF, 4 MB 


Ihr Ansprechpartner 

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an


ADAC Projektleiter, Axel Felberaxel.felber@sby.adac.de


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität