DruckenPDF

SimRacing Expo 2015 geht zum zweiten Mal an den Start


Die Flagge ist unten, das Licht ist grün und es geht in die nächste Runde. Am 19. und 20. September findet zum zweiten Mal die SimRacing EXPO am legendären Nürburgring statt. Besucher der Messe können sich bei freiem Eintritt nicht nur über neuste SimRacing- und Gaming-Trends informieren, sondern auch vor Ort selbst testen. Das Besondere: zur selben Zeit und am gleichen Ort fi ndet mit dem GT500-Rennen der finale Lauf zur Blancpain Endurance Series, der größten GT3-Rennserie der Welt, statt. In dem 3-Stunden-Rennen kämpfen die Rennprofi s auf der Grand Prix-Strecke des Nürburgrings um die entscheidenden Punkte der Meisterschaft. Wie bei keiner anderen Event-Kombination verschmelzen die Grenzen von realer Racing-Action und virtuellem Motorsport. Während draußen die Motoren heulen, können die Zuschauer die SimRacing EXPO besuchen und ihr eigenes Talent bei virtuellen Rennen unter Beweis stellen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. 


In diesem Jahr erwarten die Macher der SimRacing EXPO mehr als 20 Aussteller rund um den virtuellen Rennsport. Vom neuesten Spiel bis hin zum passenden Zubehör ist sowohl für Gaming-Einsteiger als auch für Profi s etwas dabei. „Auch bei den Besucherzahlen erwarten wir einen deutlichen Anstieg. Der Zuspruch der rund 12.000 Zuschauer im letzten Jahr war enorm und die Einzigartigkeit dieses Formats hat sich rumgesprochen,“ so Marc Hennerici, Leiter der Abteilung Sport & Event des ADAC Mittelrhein e.V.. Erstmals werden in diesem Jahr bei der SimRacing EXPO auch Aussteller rund um RC-Cars und Slotcars vertreten sein. Wie nahe die Rennsimulation am echten Rennsport ist, zeigt sich daran, dass auch Rennprofi s die ausgereiften Technologien zu Trainingszwecken nutzen. „Unsere Besucher sind keine passiven Beobachter. Vom Gaming-Einsteiger bis zum Profi : Jeder kann die neueste Technik selbst ausprobieren und hat die Chance die ADAC SimRacing Trophäe zu gewinnen“, erklärt Hennerici. Der Wettbewerb um die ADAC Sim-Racing Trophy ist einer der Höhepunkte der Messe. Die Finalrunden des virtuellen Wettbewerbs werden live im Web übertragen. Im letzten Jahr wurden sie von mehr als 110.000 Webzuschauern gespannt verfolgt.



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität