DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Mofarennen in Kell
Das pure Vergnügen als Kombination aus Motorsport und Fun

Wenn am 31. August und am 1. September 2012 wieder unzählige Menschen nach Kell in den kleinen Höhenstadtteil von Andernach pilgern, ist es wieder soweit. Das Mofarennen des Mofa Club Kell 2001 e.V. im ADAC geht in seine neunte Auflage.

Los geht die Mofarennveranstaltung bereits am Freitag, 31. August 2012 um 18 Uhr mit dem freien Training. Im Anschluss an das Training findet ab 20 Uhr im Festzelt die Pre Race Party mit Live Musik von AC/BC aus Bonn - einer AC/DC Cover Band - statt. Das mittlerweile schon fast legendäre Keller Mofarennen startet dann am Samstag, 1. September um 15 Uhr im dem Le Mans Stil. Das auf 70 Teams begrenzte Starterfeld mit bis zu 3 Fahrern pro Team wird 3 Stunden auf einem abgeernteten Rapsfeld Runde um Runde mit frisierten Mofas drehen, um in einem sportlichen und fairen Wettstreit einen würdigen Sieger zu ermitteln.

Auf der abgesteckten Rennpiste werden hochgetunte Mofas am Start sein, die zwar zum Teil schon seit Jahren im Straßenverkehr nicht mehr zu sehen sind, jedoch Spitzengeschwindigkeiten von über 80 km/h erreichen, und so manchen Kleinkraftradfahrer vor Neid erblassen lassen. Die Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren stets über 3.000 Zuschauer - alleine am Renntag - begeistert hat, ist mittlerweile zu einer der größten Motorsportveranstaltungen der Region, abseits des Nürburgrings herangewachsen. Dieses Spektakel darf man sich nicht entgehen lassen.

Nach der Siegerehrung, die gegen 19 Uhr im Festzelt beginnt, steigt die große After Race Party. Zudem wird über den Tag hinweg noch ein großes Rahmenprogramm für Jung und Alt angeboten. Der Eintritt für das gesamte Wochenende und alle Veranstaltungen ist frei. Weitere Infos unter www.mck01.de.
Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität