DruckenPDF

Mobil mit Handicap

Tag für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer am 22. August auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage in Koblenz


Mobilität bedeutet für viele Menschen „Lebensqualität“. Das gilt gleichermaßen für Menschen mit und ohne Behinderung. Der Wunsch nach Mobilität durch das selbstständige Führen eines Autos oder die Nutzung von Bus und Bahn ist für Menschen mit Behinderung aber oftmals zunächst mit vielen Fragen und Schwierigkeiten verbunden. Kann ich mit meiner Behinderung überhaupt ein Fahrzeug führen?


Gibt es für mich finanzielle Unterstützung beim Fahrzeugkauf und welche steuerlichen Anreize kann ich in Anspruch nehmen? Wo darf ich parken und welche Möglichkeiten habe ich bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es beim ersten Tag für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer „Mobil mit Handicap“.


Am Samstag, 22. August wird es von 10 bis 17 Uhr auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage in der Hans-Böckler-Straße in Koblenz ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt sowie für mobilitätseingeschränkte

und nicht eingeschränkte Personen geben. Neben RPR1 vor Ort mit Live-Programm und vielen tollen Gewinnspielen wird es auch einen Rollstuhl-Parcours und ein Basketball-oder Rugbyspiel der Rollstuhlsportgemeinschaft Koblenz geben. Der TÜV Koblenz informiert über körperliche Voraussetzungen zur Erlangung des Führerscheins und zahlreiche Aussteller zeigen die Trends und Möglichkeiten für Menschen mit Einschränkungen im Straßenverkehr. Für die Besucher gibt es einen kostenfreien Bustransfer von Lahnstein, Koblenz, Mayen, Andernach, und Neuwied zur ADAC Fahrsicherheitsanlage.


Zusteigemöglichkeiten Abfahrt:

Lahnstein Salhofplatz 09:00 / 11:15 / 13:10 Uhr

Koblenz Forum Mittelrhein 09:20 / 11:35 / 13:35 Uhr

Mayen Post 08:45 / 11:00 / 13:00 Uhr

Andernach Bahnhof 09:15 / 11:30 / 13:30 Uhr

Neuwied Expert Klein 09:30 / 11:45 / 13:45 Uhr

Ab 14 Uhr fährt der Bus die Besucher stündlich zurück zu den genannten Stationen.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität