DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Termine & Veranstaltungstipps


  • Viel mehr als eine gewaltige PS-Show
    Auch 2016 bietet der ADAC Truck-Grand-Prix wieder zahlreiche Highlights

    Es wird auch in diesem Jahr die gewaltige PS-Show des Jahres auf dem Nürburgring sein: Der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix startet nach seinem fulminanten 30-jährigen Jubiläum nun in ein neues Jahrzehnt seiner Erfolgsgeschichte. Noch stehen nur wenige Programm-Details fest, doch bereits jetzt ist sicher, dass die Großveranstaltung (1. bis 3. Juli 2016) erneut  zahlreiche Highlights für Groß und Klein präsentieren wird. Motorsport, Showprogramm und das beliebte mehrtägige Country-Festival  - der Int. ADAC Truck-Grand-Prix bietet Action, Spaß und Unterhaltung für jedermann. 


    Neu ist, dass  die Blancpain Sprint Series mit den superschnellen GT3-Fahrzeugen beim Truck-Grand-Prix-Wochenende auf dem „Ring“ zu Gast ist. Neben der FIA Europameisterschaft finden aber auch wieder die beliebten Rennen zum ADAC Mittelrhein Cup statt. 


    Ein besonderer Höhepunkt des Wochenendes ist schon traditionell das große Open-Air-Festival, bei dem zehntausende Menschen in die Müllenbachschleife  pilgern um zu Rock- und Countrymusik mit bekannten Stars der Szene die motorsportlichen Highlights des Tages gebührend ausklingen zu lassen.


    Im offenen Fahrerlager und Messepark kann man den Mechanikern beim Schrauben und Werkeln zuschauen oder man lässt sich auf Bullenreiten oder eine der vielen Attraktionen der zahlreichen Aussteller ein. Lkw-Hersteller und Zubehör-Firmen schlagen während der Tage auf dem Ring im Messepark ihre Zelte auf und präsentieren sowohl dem Fachpublikum als auch interessierten Besuchern ihre Produktpalette. 


    Ein Tagesticket ist bereits ab 15 Euro verfügbar, das Wochenendticket gibt es schon ab 42,50 Euro. Informationen und Tickets unter www.truck-grand-prix.de oder unter 0261/1303-300 (werktags 8-18 Uhr und samstags 9-13 Uhr).


  • StartUp Day Motorradtag auf 26. Juni verschoben

    Der für Sonntag in Koblenz geplante große Startup Day Motorradtag des ADAC Mittelrhein ist kurzfristig auf den 26. Juni verschoben worden. Grund sind die schlechten Witterungsbedingungen. Der Wetterdienst sagt einen Temperatursturz mit Regen, Schneeregen und Graupel voraus. Bei schönem Wetter zählte der ADAC Mittelrhein zur Saisoneröffnung für Motorradfahrer schon mehrere tausend Teilnehmer vor allem aus Westerwald, Eifel, Hunsrück und Taunus. Die Sicherheit der Motorradfahrer gehe vor, so die Veranstalter.

  • Heimatwettbewerb 2016
    Unterwegs an Saar und Obermosel
    Unter dem Titel „Unterwegs an Saar und Obermosel“ können sich die Teilnehmer des Heimatwettbewerbs 2016 auf eine abwechslungsreiche und kulturhistorisch anspruchsvolle Route zwischen Konz und Saarburg freuen.

    Der Wettbewerb des ADAC Mittelrhein e.V. führt die Teilnehmer zu Vermächtnissen der Römer, des Mittelalters und der frühen Neuzeit und hat dabei malerische Aussichten auf traumhaft schöne Landschaften parat. Die Saarburg und der imposante Wasserfall inmitten der Stadt, der alte Kaiserpalast in Konz, die Weinberge zwischen Konz-Kommlingen und dem Weinort Wiltingen sind einige der Orte, die besucht werden müssen, um die insgesamt 25 Fragen zu beantworten.

    Informationen hierzu erhalten Sie beim ADAC Mittelrhein e.V., Viktoriastraße 15, 56068 Koblenz unter 0261/1303 355 oder unter touristik@mrh.adac.de. Die Broschüren zum Wettbewerb sind auch in den ADAC-Geschäftsstellen Mainz, Koblenz, Trier, Bad Kreuznach.

  • Verkehrsübungsplatz für Fahranfänger
    Neu auf der ADAC Trainingsanlage in Koblenz Auf der Trainingsanlage in Koblenz wurde nun eine attraktive Zusatzleistung für Fahranfänger geschaffen. Ab jetzt ist die Fahrtrainingsanlage für Fahranfänger in Begleitung eines Verantwortlichen auch als Verkehrsübungsplatz nutzbar. Die flexiblen Öffnungszeiten und weitere Informationen zum Verkehrsübungsplatz gibt es unter www.fsz-koblenz.de oder unter Tel. 0261 988 498 40.
  • Caravan Einführungskurs

    Wohnwagen-Gespanne können leicht ins Schleudern geraten. Außerdem sind die langen Anhänger nicht einfach zu rangieren. Vor dem Start der Campingsaison bietet der ADAC Pfalz jedes Frühjahr einen Caravan-Kurs an, der durchaus auch für alte Hasen interessant ist. Der Kurs beinhaltet einen theoretischen Teil sowie fahrpraktische Übungen mit Rangier- und Einparktraining und findet in Kandel statt.


    Caravan-Einführungskurse finden jeweils im Frühjahr statt.
    Informationen dazu erhalten Sie in der Campingabteilung des ADAC Pfalz in Neustadt: 
    Telefon 06321 – 89 05 23 oder E-Mail: stefanie.kuehner@pfa.adac.de

  • Camper-Service des ADAC Pfalz

    Camper-Service: Wiegen, Überprüfen der Gasanlage, TÜV-Prüfung

    Überladene Wohnwagen und Wohnmobile sind ein Sicherheitsrisiko. Deshalb sollte jeder, der mit einem Wohnwagen-Gespann unterwegs ist, das zulässige Gewicht des Fahrzeuges kennen, um es bei einer Urlaubsreise nicht zu überladen. Der ADAC Pfalz bietet einen kostenlosen Camper-Service an, bei dem Caravanbesitzer ihr Gefährt wiegen lassen können. Um doppelte Wege zu vermeiden, kann auch eine evtl. anstehende Hauptuntersuchung nach §29 StVZO gleich mit durchgeführt werden, dafür werden die üblichen Gebühren erhoben. Viele Campingplätze verlangen, dass die Gasanlage nachweislich überprüft wurde. Eine Überprüfung mit Bescheinigung wird im Rahmen der Wiegeaktion zu einem Sonderpreis von 35 Euro angeboten.


    Der ADAC-Camper-Service findet jeweils im Frühjahr an drei Terminen in Kaiserslautern, Schwegenheim und Landau statt. 

    Informationen dazu erhalten Sie  in der Campingabteilung des ADAC Pfalz, Tel. (06321) 8905 23 oder per E-Mail: stefanie.kuehner@pfa.adac.de


  • Fahrradturniere: Mit Sicherheit ans Ziel
    Der ADAC stellt Schulen, Vereinen und anderen Veranstaltern das Material für die Fahrradturniere kostenlos zur Verfügung. Ausführliche Informationen zu den Fahrradturnieren erhalten Sie hier

Weitere interessante Themen für Sie

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität