DruckenPDFBookmark

Zum Schulstart in Hessen Schulweg frühzeitig üben

- ADAC Hessen-Thüringen -

Schulanfänger im Straßenverkehr


Für rund 53.000 Kinder in Hessen beginnt am 7. September die Schule. Zum neuen Lebensabschnitt gehören für die Erstklässler auch erste Herausforderungen, wie das Meistern des Schulwegs ohne Erwachsene. Damit die Kleinen sicher ankommen, empfiehlt der ADAC, den künftigen Schulweg vorab in Ruhe mit den Kindern zu üben.




In der Regel stellen die Schulen einen Schulwegplan zur Verfügung. Darin sind die für Erstklässler empfohlenen Strecken gekennzeichnet. Nicht schnell ankommen zählt, sondern sicher. Lieber einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, wenn dadurch Gefahrenstellen umgangen werden. Wichtig ist auch, genug Zeit einzuplanen, damit das Kind keine Fehler macht, weil es sich beeilen muss.


In der ersten Zeit ist es sinnvoll, das Kind zur Schule zu begleiten. Dabei sollten die Erwachsenen mit gutem Beispiel vorangehen, denn Kinder ahmen das Verhalten anderer nach. Beim Überqueren einer Straße an ungesicherten Stellen sind Unfälle mit Fußgängern besonders häufig.


Viele Unfälle ereignen sich an vermeintlich sicheren Übergängen wie Ampeln oder Zebrastreifen. Eltern sollten ihren Kindern daher beibringen, auch hier vorsichtig zu sein. Zur Übung bietet sich ein Rollentausch an: Kinder begleiten ihre Eltern zur Schule und machen auf gefährliche Stellen aufmerksam. Wenn Erstklässler einen Teil oder den gesamten Weg mit dem Schulbus oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen, sollten Eltern auch deren Benutzung vorher mit dem Kind üben.


Für Kinder gelten beim Queren einer Straße daher folgende Grundregeln:

  • Die Fahrbahn muss nach beiden Seiten gut überschaubar sein. Falls die Sicht zum Beispiel durch eine Kurve eingeschränkt ist, den Standort wechseln. Niemals aus einer Parklücke oder hinter Baustellen auf die Straße treten
  • Vor dem Überqueren der Straßen mehrmals nach beiden Seiten schauen und rasch auf geradem Wege über die Straße laufen
  • Zebrastreifen erst betreten, wenn alle Autos stehen. Wenn möglich sind Ampeln einem Zebrastreifen vorzuziehen

Der ADAC bietet Ihnen einen "Schulwegratgeber" den Sie sich  hier herunterladen können ...


Weitere interessante Themen

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Info, Test & Rat –

Sicher unterwegs

Vierbeiner an Bord, Verhalten am Bahnübergang, Autofahren in der Schwangerschaft – mit den ADAC Tipps sind Sie immer sicher unterwegs. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität