DruckenPDFBookmark

Der ADAC Urlaubs-Check

Sorgenfrei in den Urlaub

Der ADAC bietet rechtzeitig vor dem Urlaubsstart einen kostenfreien Urlaubs-Check an. Die „Gelben Engel“ der ADAC Straßenwacht führen einen Technik-Check an Ihrem Pkw durch und sagen Ihnen, was gegebenenfalls noch vor der Urlaubsreise in Ordnung gebracht werden sollte. Auf der Kontrollliste stehen unter anderem die Fahrzeugbeleuchtung, der Reifenfülldruck und die Profiltiefe sowie die Stände von Motoröl und Kühlmittel. Des Weiteren erfolgt eine Sichtprüfung der Bremsen (nur Scheibenbremsen) und des Motorraums.


Darüber hinaus gibt der ADAC vor Ort zahlreiche kostenlose Urlaubs-Tipps – damit die schönste Zeit des Jahres auch wirklich zu einem Erlebnis ohne Pannen wird.


ADAC Urlaubs-Check in Frankfurt:

Samstag, 18.06.2016, 10 – 15 Uhr,

Rewe, Victor-Slotosch-Str. 11, 60388 Frankfurt (Bergen-Enkheim)

Zum Routenplaner ...*


ADAC Urlaubs-Check in Darmstadt:

Freitag, 17.06.2016, 12 - 18 Uhr,

Rewe, Leydhecker Straße 16, 64293 Darmstadt

Zum Routenplaner ...*


Die Fahrzeug-Checks ersetzen keine Inspektion und keinen Werkstattbesuch. Bei der Prüfung werden jedoch die häufigsten Einsatzursachen der ADAC Straßenwacht berücksichtigt. 


Bleibt das Auto doch einmal auf der Urlaubsfahrt liegen, so leisten Ihre Gelben Engel des ADAC schnell und zuverlässig Hilfe. Hierfür genügt ein Anruf:

  • Pannenhilfe Inland: 0180 2 22 22 22 (0,06€ / Anruf deutsches Festnetz)
  • Mobil: 22 22 22 (Verbindungskosten je nach Netzbetreiber)
  • Notruf aus dem Ausland: 049 89 22 22 22

Bei Fragen zu Mautstrecken, europäischen Verkehrsregeln und optimalen Reiserouten beraten die  ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros in Thüringen.
Weitere Informationen zum Urlaubs-Check gibt es telefonisch unter (069) 66 07 84 30.


*Durch Anklicken des Links werden Sie zu einer externen Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität