DruckenPDFBookmark

Sicher mobil

Möglichst lange und sicher mobil bleiben


Für eine unfallfreie Teilnahme am Straßenverkehr ist nicht das Lebensalter entscheidend, sondern neben dem Gesundheitszustand auch die Fahrroutine. Grundsätzlich müssen alle aktiven Verkehrsteilnehmer über ihre gesundheitliche Befindlichkeit Bescheid wissen und mit eventuellen Einschränkungen bewusst umgehen. Daher ist es wichtig, ältere Menschen über ihre veränderten Fähigkeiten aufzuklären und mit ihnen Situationen zu üben, die unter Umständen brenzlig werden können.


Das Programm „Sicher mobil“ richtet sich an Verkehrsteilnehmer ab 50 Jahren. Ziel ist es, den Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen dabei helfen, möglichst lange und sicher mobil zu bleiben. Die Moderatoren gehen dabei auf besondere Interessen und Fragestellungen der Teilnehmer ein. Dabei werden natürlich verschiedene Arten an Verkehrsteilnehmern berücksichtigt: Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer oder Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel.


Die Seminare dauern zwischen 90 und 120 Minuten und werden von ausgebildeten Moderatoren durchgeführt. Die Teilnehmer setzen sich in den Gesprächsrunden (acht bis 20 Personen) aktiv mit ihren individuellen Problemen im Straßenverkehr auseinander und entwickeln Lösungsstrategien: 


Das sind die Themen:

  • Wege und Verkehrsmittel wählen
  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  • Gewohnheiten und Ansprüche
  • Technische Ausstattung von Fahrzeugen
  • Faires Miteinander
  • (neue) Verkehrsregeln

Die Teilnahme an diesem ADAC-Programm ist kostenlos.


Bei Fragen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an

verkehr.programme@hth.adac.de oder telefonisch an (069) 6607 8405


Senioren im Straßenverkehr. Sagen Sie uns Ihre Meinung!


Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage teil.

Zur Umfrage ...*


Die Ergebnisse der Umfrage sind nicht repräsentativ.


Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

*Durch Anklicken des Links werden Sie zu einer externen Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität