Einleitung „Pendeln nach Berlin – attraktiv und stadtverträglich“


Obwohl Berlin über ein hervorragend ausgebautes Nahverkehrsnetz verfügt, leidet die Stadt besonders im Berufsverkehr unter Stau. Denn täglich pendeln über 200.000 Fahrzeuge zwischen Umland und Innenstadt. Dabei verbrauchen sie pro Tag mehr als eine Million Liter Kraftstoff und belasten die Umwelt mit mehr als 2000 Tonnen CO2. 


Der ADAC sieht deshalb die beiden Landesregierungen in Berlin und Brandenburg gleichermaßen in der Verantwortung, sich endlich der Thematik der Pendler anzunehmen und das Angebot mit Blick auf die Lebensqualität in der Berliner Innenstadt und im Interesse der Berufstätigen massiv zu verstärken. 


Denn die Reduzierung der Parkmöglichkeiten und die gleichzeitige Anhebung der Parkgebühren halten viele Pendler in der Praxis nicht davon ab, mit dem Auto trotzdem in die Stadt zu fahren, sondern verschärfen das Problem durch den entstehenden Park-Such-Verkehr.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität