DruckenPDFKontaktieren Sie uns

- ADAC Berlin-Brandenburg -

Mehr Rücksicht auf Berlins Straßen – gemeinsame Kampagne mit dem Senat


Fahrradfahren liegt im Trend – gerade in den Städten: Hier steigen immer mehr Menschen immer öfter aufs Rad. Was aus ökologischer Sicht erfreulich ist, führt im Verkehrsalltag häufig zu Konflikten. Unfälle mit Personenschaden unter Beteiligung des Radverkehrs mehren sich.
 
Eine gemeinsame Kampagne will das ändern und wirbt für mehr Rücksicht, Fairness und Gelassenheit aller Verkehrsteilnehmer. Die Kernidee: Rücksicht wird als Produkt verkauft und der abstrakte Begriff so emotional aufgeladen und greifbar. Die Bühne für diese Botschaft bildet ein Film zur Kampagne. Er erzählt eine moderne Story von Christophorus, dem Schutzpatron der Reisenden.
 
Neben den Projektpartnern wird die Kampagne von einem breiten Bündnis weiterer Koopera­tionspartner unterstützt. Medienpartner in Berlin sind die Berliner Morgenpost, Spreeradio und die Wall AG. Weitere Partner in Berlin sind ABUS, der ADAC, der ADFC, die BBF BIKE GmbH, die Berliner Stadtreinigung (BSR) sowie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die S-Bahn Berlin.

Alle Details finden Sie hier unter den Links:   

Berlin nimmt Rücksicht

 
Rücksicht im Strassenverkehr

     
Laden Sie sich den Flyer hier: 

Flyer , PDF, 4,5 MB


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität