DruckenPDFKontaktieren Sie uns

ADAC und DEHOGA unterzeichnen Kooperation in Brandenburg – neues Qualitätssiegel für motorradfreundliche Hotels

Hotels und Gastbetriebe aus Brandenburg, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse der Motorradurlauber ausgerichtet haben, können künftig mit dem ADAC-DEHOGA-Qualitätssiegel „Motorradfreundlicher Hotelbetrieb“ ausgezeichnet werden. Der ADAC Berlin-Brandenburg und DEHOGA Brandenburg haben am 9. März auf der ITB Berlin eine Vereinbarung über die neue Zusammenarbeit in der Region unterzeichnet.
 
Der Motorradtourismus entwickelt sich zu einem Wachstumsmarkt. Der ADAC hat deutschlandweit mehr als 1,7 Millionen Motorrad fahrende Mitglieder. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft und seinem attraktiven Straßennetz bietet Brandenburg hervorragende Voraussetzungen für Motorradtouren. „Für uns bedeutet die Zertifizierung mehr Service für unsere Mitglieder. Im nächsten Jahr werden wir eine spezielle Tourenkarte für Motorradfahrer herausgeben, in der die ersten ausgezeichneten Hotels vermerkt sind. Die Motorradfahrer sehen so auf einen Blick, wo sie am besten Rast machen können“, sagt Ralf Wittkowski, Vorstand für Tourismus des ADAC Berlin-Brandenburg.
 
Grundlage für die Vergabe des Siegels ist ein umfangreicher Kriterienkatalog. Vom Motorradwerkzeugkoffer über Informationen zur nächstgelegenen Motorradwerkstatt und einem Pannendienst bis hin zu zielgruppenspezifischen Tourenvorschlägen, Trocknungsmöglichkeiten für nasse Monturen und dem diebstahlsicheren und befestigten Stellplatz für Motorräder wird klar auf die Bedürfnisse von Bikern geachtet. Brandenburg ist nach Bayern das zweite Bundesland, in dem motorradfreundliche Hotels mit dem Qualitätssiegel werben können. „Mit dem gemeinsamen Projekt von DEHOGA und ADAC in Brandenburg wird die Zielgruppe der Motorradfahrer verstärkt angesprochen, das Land Brandenburg deutlicher wahrgenommen und durch die zusätzlichen Gäste eine höhere Auslastung der gastgewerblichen Betriebe erreicht“, so Mario Kade, Präsident des DEHOGA Brandenburg.
 


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität