— ADAC Nordbaden —  

 


Bei einem ADAC Fahrsicherheits-Training lernen Sie unter Anleitung erfahrener Trainer die Möglichkeiten aber auch die Grenzen Ihres Fahrzeugs kennen. In praktischen Übungen trainieren Sie, richtig zu reagieren (z.B. richtiges Bremsen, Ausweichmanöver, etc.).
 
Zuschüsse und Rabatte 

Fahrsicherheit

  • Basis-Training Karlsruhe

    Kursinhalte:
    • Slalomparcours:  richtige Lenk- und Blicktechnik
    • Bremsen:  unterschiedliche Fahrbahnbeläge
    • Moderne Gleitfläche:  Simulation von Schnee und Eis
    • Bremsen und Ausweichen:  richtig reagieren bei plötzlich auftauchenden Hindernissen
    • Kurvenfahrten:  Fliehkräfte erfahren, über- und untersteuern, Bremsen in der Kurve
    • Ergonomisch und sicher:  individuelle und optimale Sitzeinstellung
    • Gesprächsrunden:  nützliche Informationen rund ums Autofahren 


  • Intensiv-Training Heidelberg

    Kursinhalte:

    • Slalomparcours:  richtige Lenk- und Blicktechnik
    • Bremsen:  verschiedene Bremsmethoden auf wechselweise griffigen und glatten Fahrbahnbelägen
    • Moderne Gleitfläche:  Simulation von Schnee und Eis
    • Bremsen und Ausweichen:  richtig reagieren bei plötzlich auftauchenden Hindernissen
    • Kurvenfahrten:  Fliehkräfte erfahren, über- und untersteuern, Bremsen in der Kurve
    • Ergonomisch und sicher:  individuelle und optimale Sitzeinstellung
    • Gesprächsrunden:  nützliche Informationen rund ums Autofahren     

      Das Intensiv-Training erfolgt unter Einsatz der gesamten modernen Technik eines Fahrsicherheitszentrums:
    • Bremsen und Ausweichen:  Simulation der Hindernisse mittels Wasserfontänen
    • Hydraulikplatte:  Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeugs
    • Geschwindigkeitsanzeige:  Information über das gefahrene Tempo mittels Messanlagen
    • Sprechfunkgeräte:  Sofortige und präzise Rückmeldung der Trainer zu den Fahrmanövern mittels Sprechfunk


  • Aufbau-Training Heidelberg

    Kursinhalte:
    • Eröffnungsparcours:  richtige Lenk- und Blicktechnik, Bremsschlag
    • Grundlagen:  Auffrischen der Kursinhalte des Intensivtrainings
    • Moderne Gleitfläche:  Simulation von Schnee und Eis
    • Gesprächsrunden:  nützliche Informationen rund ums Autofahren       
    • Kurvenfahrten:  korrektes Verhalten bei Notmanövern
    • Sensibilisierung:  richtiges Verhalten beim Bremsen, Anhalten, Ausweichen in Extremsituationen wie Ablenkung oder vor beweglichen Hindernissen

      Das Aufbau-Training erfolgt unter Einsatz der gesamten modernen Technik eines Fahrsicherheitszentrums:
    • Sprechfunkgeräte:  Sofortige und präzise Rückmeldung der Trainer zu den Fahrmanövern mittels Sprechfunk
    • Aquaplaning: richtiges Verhalten bei aufschwimmenden Fahrzeugen im Aquaplaningbecken
    • Ausweichen: Simulation der Hindernisse mittels Wasserfontänen
    • Hydraulikplatte:  Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeugs und anschließendes Ausweichen vor einem Hindernis
    • Geschwindigkeitsanzeige:  Information über das gefahrene Tempo mittels Messanlagen


  • Junge Fahrer-Training

    Fahranfänger zwischen 18 und 25 Jahren sind die Risikogruppe Nummer eins auf Deutschlands Straßen. Den jungen Verkehrsteilnehmern fehlt häufig die richtige Einschätzung ihrer eigenen Fähigkeiten.
    In einem speziellen Junge-Fahrer-Training, das der ADAC Nordbaden anbietet, können sie unter professioneller Anleitung eines ADAC Trainers die Grenzbereiche ihres Fahrzeugs in kniffligen Situationen "erfahren".
    "Selbst ausprobieren" und "eigene Erfahrungen sammeln" stehen dabei im Vordergrund. Hierzu werden beispielsweise unterschiedliche Bremstechniken, Spurwechsel und Kurvenfahren trainiert. In der Kreisbahn lernen sie die Fliehkräfte und das Über- und Untersteuern ihres Fahrzeuges kennen.

    Das Junge-Fahrer-Training findet unter der Woche in den Ferien statt.

     
  • Training für Frauen

    Die Trainingsinhalte sind dieselben wie in den gemischten Kursen, doch trauen sich viele Frauen Fahrprobleme und Fragen unter Artgenossinnen offener anzusprechen – egal ob es um die Wirkung von ABS und ESP oder das Fahren mit Kindern geht.

    Praxisnah und alltagstauglich bietet das ADAC Fahrsicherheits-Training den maximal 12 Teilnehmerinnen darüber hinaus die Gelegenheit, Gefahrensituationen im Straßenverkehr einmal völlig risikolos und mit einer großen Portion Spaß zu trainieren.


  • Training für Senioren

    Wenn die Führerscheinprüfung schon etliche Jahre zurückliegt, sind die Kenntnisse des Autofahrers meist nicht auf dem neusten Stand: Verkehrsregeln haben sich geändert und die Palette der Verkehrszeichen wurde breiter. Wer auch im Alter "auto-mobil" bleiben will, sollte in einem speziellen Fahrsicherheits-Training für ältere aktive Kraftfahrer seine Kenntnisse aktualisieren und seine Fähigkeiten am Steuer verbessern.

    Der Kurs beinhaltet sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil und findet von 09.00 bis 15.00 Uhr statt.   
    Eine Reihe von Fahrübungen zum Bremsen und Rückwärtsfahren sowie schnelle Lenk- und Ausweichbewegungen stehen auf dem Programm. Auch das Verhalten bei einer Fahrzeugpanne und die Sicherung von Unfallstellen wird geübt.   
    Im theoretischen Teil lernen die Kursteilnehmer die aktuellsten Verkehrszeichen und -regeln kennen. Außerdem wird die Auswirkung von Alkohol, Medikamenten oder Krankheiten auf die Fahrtüchtigkeit erklärt.  


  • Caravan-/Anhänger-/Wohnmobil-Training

    Ob Wohnmobile, Wohnwagen-Gespanne oder andere Anhänger – sie alle haben ihre Tücken und stellen die Fahrer vor ganz neue oder zumindest andere Anforderungen als bei einer Fahrt mit dem Pkw. Daher empfiehlt der ADAC Nordbaden insbesondere nach längeren Fahrpausen und vor einer Fahrt in den Urlaub ein Fahrsicherheits-Training.
    Das ADAC Fahrsicherheits-Training findet mit maximal sechs Kursteilnehmern und mit eigenem Fahrzeug und eigenem Hänger statt!

     

    Kursinhalte:

    • Theorie: alles Wissenswerte z.B. über die neuesten Rechtsvorschriften, Fahrzeugtechnik, Schlingerkupplung etc.
    • An- u. Abkuppeln: mit den richtigen Kniffs geht das Kuppeln kinderleicht
    • Bremsen Solofahrzeug: verschiedene Bremsmethoden auf wechselweise griffigen und glatten Fahrbahnbelägen
    • Slalom Solofahrzeug: richtige Lenk- und Blicktechnik
    • Bremsen/Slalom Gespann: Unterschiede zur Solofahrt erfahren, Ausscheren des Fahrzeughecks
    • Rückwärtsfahren: geradeaus, abbiegen, parallel einparken
    • Schneller Spurwechsel: richtiges Verhalten in kritischen Situationen
    • Inforunde: wertvolle Tipps rund um das Thema Caravan, Anhänger und Wohnmobile

     

    Kurstermine 2016:

    Diese Trainingskurse bietet der ADAC Nordbaden in diesem Jahr in Heidelberg an – darunter auch acht Wochenendtermine.

     

    29.04.; 07.05.; 08.05.; 22.05.; 03.06.; 18.06.; 08.07.; 24.07.; 05.08.; 14.08.; 10.09.; 30.09.

     

    Die Kursdauer beträgt ca. sechs Stunden.


    Informationen und Anmeldung beim ADAC Nordbaden unter Telefon 0721 8104-911 oder per E-Mail unter verkehr.karlsruhe@nba.adac.de.

     


  • Motorrad StartUp Day



    Mit Spaß und Aktionen in die Motorradsaison starten


     

     

    Für einen sicheren Start in die Motorradsaison veranstaltet der ADAC Nordbaden e.V. jedes Frühjahr den sogenannten „StartUp Day“.


    Rund um das ADAC Haus in Heidelberg wird für Biker und ihre Familien ein vielfältiges Programm geboten: Motorradgottesdienst, gemeinsame Ausfahrt, Motorrad- und Quadslalom sowie Infostände, ein Programm speziell für Kinder und vieles mehr.


    Der nächste StartUp Day wird am 23.04.2017 veranstaltet. Nähere Informationen folgen zeitnah auf dieser Seite.

     

    Weitere Informationen bei der Verkehrsabteilung des ADAC Nordbaden unter

    Tel. 0721 8104911 oder per Mail verkehr.karlsruhe@nba.adac.de

     



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität