DruckenPDF

ADAC Stauprognose für 30. Januar bis 1. Februar

Winterferien starten im Norden und Osten 

Staugarantie auf den Wintersportrouten


  • Allgemeine Einschätzung

    Jetzt geht’s rund auf den Autobahnen in Richtung Wintersportgebiete. An diesem Wochenende beginnen die Winterferien in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern,  Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hamburg, Bremen und Niedersachsen freuen sich über ein verlängertes Wochenende. Die Urlauber und Kurzurlauber fahren in die Alpen und bei guten Schneeverhältnissen auch in die deutschen Mittelgebirge. Engpässe gibt es aber nicht nur auf den Autobahnen in Richtung Pistenvergnügen. Auf den Rückreisespuren aus den Alpen geht’s zeitweise ebenfalls zäh. Auf diesen Rückreisespuren aus den Wintersportzentren tummeln sich am Samstag und Sonntag Tagesskifahrer und Urlauber, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Auf den Autobahnen abseits der Wintersportrouten wird der Verkehr an diesem Wochenende störungsfrei rollen.   


  • Die wichtigsten Staustrecken
    • Großraum Berlin und Hamburg
    • A 1 Hamburg - Bremen - Münster - Köln  
    • A 2 Hannover - Braunschweig - Berlin 
    • A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
    • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz
    • A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
    • A 6 Heilbronn - Nürnberg 
    • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
    • A 8 Karlsruhe - München - Salzburg
    • A 9 München - Nürnberg - Berlin
    • A 10 Berliner Ring
    • A 72 Chemnitz - Hof
    • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
    • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    • A 99 Umfahrung München

  • Vollsperrungen

    Bis zum Redaktionsschluss wurden keine Vollsperrungen auf Autobahnen gemeldet.

    Kurzfristig angekündigte Sperren sowie mögliche Änderungen hier Aktuelle Verkehrslage


  • Staustrecken im Ausland

    Bevor sich die Winterurlauber ins Pistenvergnügen stürzen können, müssen sie auch im benachbarten Ausland zeit- und streckenweise Staus über sich ergehen lassen. In den Alpenländern beginnt jetzt die Skihochsaison. In Ferien sind nun unter anderem die Schweiz, Tschechien und die österreichischen Bundesländer Niederösterreich und Wien. Den stärksten Verkehr erwartet der ADAC in den Vormittags- und späten Nachmittagsstunden des Samstags und Sonntags.     


    Die Staurouten:


    • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brennerautobahn, S 16 Arlberg-Schnellstraße, B 179 Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen 

    • Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau 

    • Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen - Zürich - Bern, A 13 San Bernardino-Route und die Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz


  • Vignetten-Hinweis für Autofahrer in Österreich, Tschechien und der Schweiz
    Vielfahrer, die noch immer keine neue Jahresvignette haben, müssen sich beeilen. Die 2014er-Vignette läuft am 31. Januar 2015 ab. Vignetten gibt es beim ADAC Shop unter http://www.adac-shop.de/Vignetten.  


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Mitgliedschaft –

Shell – günstig tanken oder doppelt punkten

Bei allen teilnehmenden Shell-Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Mehr