DruckenPDF

Einmaliger Cannabiskonsum unglaubwürdig bei stark erhöhtem THC-Wert längere Zeit nach angeblichem Rauchakt

Einem Verkehrsteilnehmer wurde nach einer Drogenfahrt die Fahrerlaubnis entzogen. In seinem Blut war ein THC-Gehalt von 6,2 ng/ml nachgewiesen worden. Die Behörde begründete die Fahrerlaubnisentziehung mit einem gelegentlichen Cannabiskonsum und der nicht vorhandenen Trennungsfähigkeit von der Verkehrsteilnahme. Der Betroffene wandte ein, dass er nur einmal am vorausgehenden Wochenende -allerdings intensiv – Cannabis konsumiert hatte. Von einem gelegentlichen Konsum könne keine Rede sein. Der hohe Wert sei dadurch zu erklären, dass er einmalig viel geraucht habe. Dem widersprach die Behörde mit dem Hinweis darauf, dass auch bei Gelegenheitskonsumenten nach einem hoch dosierten Einzelkonsum sechs Stunden nach der Einnahme kein höherer Wert als 1 ng/ml anzunehmen sei. Daher müsse aus dem hohen Wert geschlossen werden, dass der Betroffene auch nach diesem Wochenende noch konsumiert und dennoch am Straßenverkehr teilgenommen hat. Daraufhin kam es zur Klage. Das Gericht gab der Behörde recht und bestätigte die Entziehung der Fahrerlaubnis. Es begründete die Entscheidung damit, dass aufgrund des festgestellten hohen Wertes nicht mehr von einem einmaligen Konsum ausgegangen werden konnte. Die Behörde hatte zu Recht daraus geschlossen, dass der Betroffene mindestens ein weiteres mal konsumiert hat, damit sei der gelegentliche Konsum festgestellt und die Entziehung der Fahrerlaubnis rechtmäßig.
OVG Münster vom 18.02.2014

Weitere interessante Themen für Sie

Unfall im Ausland - Was nun?

Auslandsunfälle - Clubjuristen informieren

Ein Unfall im Ausland ist das Schreckgespenst Vieler. Damit Sie im Fall des (Un-) Falles wissen, was zu tun ist, informiert Sie der ADAC. Mehr

Autokauf

Autokaufvertrag und mehr

Ob Autokauf, Car-Sharing oder Rückgabe eines Leasingwagens – hier finden Sie die passenden ADAC Musterverträge und Checklisten auch zum Download. Mehr

Geblitzt

Falsch geparkt oder geblitzt – was nun?

Sie haben ein Parkknöllchen bekommen oder sind zu schnell gefahren? Lesen Sie, was Sie das kostet, wofür Sie Punkte bekommen und wie das Verfahren weitergeht. Mehr
Ausländischer Führerschein

Gilt der deutsche Führerschein im Ausland?

Innerhalb der Europäischen Union gilt der deutsche Führerschein weiterhin überall. Außerhalb der EU hängt die Gültigkeit von entsprechenden Abkommen ab. Mehr

– ADAC Produkte –

ADAC-AutoVersicherung

Jetzt bares Geld sparen mit dem Original! Sichern Sie sich mit der Auto-FamilienVersicherung, der ersten Kfz-Versicherung für Familienflotten, bis zu 12% Rabatt auf den Jahresbeitrag! Mehr