DruckenPDFBookmark

Üben ohne Führerschein auf dem Verkehrsübungsplatz

Über 7.000 Übende nutzen alljährlich das besondere Angebot. Der herrlich gelegene ADAC Platz im Fischbacher Forst bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, ihre Sicherheit am Steuer zu verbessern.


Ein tolles Angebot, nicht nur für Führerscheinanwärter!


Besonders für Anfänger, aber auch für Führerscheininhaber, die nach einer Fahrpause unsicher geworden sind und natürlich für Fahrzeugumsteiger, die sich mit „dem Neuen“ erst einmal vertraut machen möchten, bevor sie sich in den öffentlichen Straßenverkehr wagen, bietet der vier Kilometer lange Parcours ideale Möglichkeiten, gefahrlos zu üben.


Auch Anwärter auf den Führerschein mit 17 (Begleitetes Fahren) dürfen schon ab dem 16. Lebensjahr üben.


Beachten Sie auch unser Sicherheitstrainingsangebot (siehe ADAC Fahrsicherheitstraining)!


Die Ausbildungsstationen sind an den öffentlichen Straßenverkehr angelehnt. So können Grundfahrtechniken wie das Anfahren am Berg oder Einparken in eine Parklücke uvm. schnell und zielsicher trainiert werden und Fahrschüler vielleicht die ein oder andere teuere Fahrstunde sparen.


Der Einzugsbereich der Anlage geht weit über das Saarland hinaus, die nächsten vergleichbaren Einrichtungen sind erst in Hessen und Baden-Württemberg zu finden.


  • Sitzposition einstellen, die richtige Lenkradhaltung finden, sich mit den Bedienelementen  im Wagen vertraut machen, kuppeln üben
  • Schalten im Stand und auf der Strecke
  • Berganfahren mit und ohne Handbremse
  • Slalom fahren
  • Stern- und Rückwärtsfahren mit Fahrtrichtungsänderung
  • Rückwärts Einparken